Thermalanalyse

Thermalanalyse



Thermalanalyse
Fortschrittliche hybride Faserverbundmaterialien (Laminate, FML, Sandwiches) werden aufgrund ihrer meist besseren mechanischen Eigenschaften und ihrer geringeren Masse bevorzugt für Primärstrukturen in Luft- und Raumfahrt und zunehmend auch in Bodenverkehrsmitteln verwendet. Die starke Temperaturabhängigkeit der mechanischen Eigenschaften dieser Materialien oder auch die Forderung nach geringen thermoelastischen Verformungen der aus diesen Materialien hergestellten Strukturen erfordert in einer Vielzahl von Anwendungen genaue/exakte Vorhersagen der vorherrschenden Temperaturfelder.

Daher beschäftigt sich die Abteilung Strukturmechanik des DLR Instituts für Faserverbundleichtbau und Adaptronik intensiv mit der Entwicklung, Optimierung und der experimentellen Validierung von Berechnungsverfahren, die zur Lösung der beschriebenen Problematik verwendet werden müssen. In der Berechnung wird sich massgeblich auf die Methode der Finiten Elemente gestützt. Auf experimenteller Seite werden thermisch-mechanische Versuchsanlagen sowie Anlagen für Strahlungsuntersuchungen im Vakuum eingesetzt.

Unser Leistungsspektrum:

Aktuelle Projekte:

Abgeschlossene Projekte:


Kontakt
Dr.-Ing. Tobias Wille
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik
, Abteilungsleiter Strukturmechanik
Tel: +49 531 295-3012

Fax: +49 531 295-2232

E-Mail: Tobias.Wille@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/fa/desktopdefault.aspx/tabid-1464/2065_read-3529/
Texte zu diesem Artikel
EXSACOM –THERMEX (http://www.dlr.de/fa/desktopdefault.aspx/tabid-1460/2061_read-3556/usetemplate-print/)
Homogenisierungsstrategien von Material- und Strahlungseigenschaften (http://www.dlr.de/fa/desktopdefault.aspx/tabid-1464/2065_read-3594/usetemplate-print/)
Thermalanalyse von GLARE - Strukturteilen für den A380 - Rumpf (http://www.dlr.de/fa/desktopdefault.aspx/tabid-1464/2065_read-3596/usetemplate-print/)