Luftfahrzeuge Braunschweig

Eurocopter BO 105



BO 105
Die BO 105 ist ein fünfsitziger Hubschrauber mit einem starren vierblättrigen Hauptrotor und einem halbstarren zweiblättrigen Heckrotor. Die Hauptrotor- und Heckrotorblätter sind aus glasfaserverstärktem Kunststoff hergestellt. Der Hubschrauber wird angetrieben durch zwei Allison 250-C20 Triebwerke. Die Triebwerkleistung wird über unabhängige Wellen auf das Hauptgetriebe übertragen. Das Hauptgetriebe ist ein Planetengetriebe mit zwei Eingangswellen und jeweiliger Freilaufkupplung. Das Leistungsspektrum der BO 105 ist breit gefächert. Der vielseitige Hubschrauber kommt zum Einsatz:

  • für Flugeigenschaftsuntersuchungen
  • als Kameraträger für Wärmebildaufnahmen
  • die Untersuchung von lärmarmen Anflügen
  • die Entwicklung von Pilotenassistenzsystemen
  • für Flüge mit Außenlasten

Für unterschiedliche Forschungsaufgaben bietet die BO 105 eine vielseitige Ausrüstung:

  • Messanlage
  • Nasenmast
  • Instrumentierter Haupt- und Heckrotor
  • Außenlastgeschirr und Außenlastträger an Zelle
  • IFR-Cockpit
  • LASSIE-System

Technische Daten

Gesamtlänge 11.86 m
Rotordurchmesser 9.84 m
Sitzplätze 1+4
Maximales Abfluggewicht 2400 kg
Triebwerke 2 x Allison 250-C 20B (2 x 313 KW)
Maximale Flughöhe 17000 Fuß
Max. Reichweite (Meereshöhe) 330 NM
Max. Flugdauer 2:30 Stunden
Max. Zuladung 640 kg
Max. Kraftstoffmenge 456 kg
Reisegeschwindigkeit 110 Knoten


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/fb/desktopdefault.aspx/tabid-3707/5786_read-8390/