Institut für Flugführung



Für die weltweite Mobilität von Menschen und Gütern spielt der Luftverkehr eine entscheidende Rolle. Umwelteinträge, Fluglärm und Robustheit gegenüber Störungen müssen mit ausreichenden Kapazitäten in der Luft und am Boden in Einklang gebracht werden. Entscheidende Schritte dazu sind ein effizientes Luftverkehrsmanagement und die Optimierung der Flughafenprozesse.

Das Institut für Flugführung arbeitet an der Entwicklung und Anwendung von zukünftigen Prozessen und Technologien für eine integrierte bord- und bodenseitige Führung von Luftfahrzeugen. Dies bedeutet, den Luftraum flexibler und effizienter zu nutzen und Flughäfen auf ein Optimum an Durchsatz bei einem Minimum an Treibstoffverbrauch und Umweltbelastung auszurichten. Dabei untersucht das Institut alle technischen und operationellen Prozesse an Bord von Flugzeugen und am Boden (Flugsicherung und Flughäfen). Der sich ändernden Rolle des menschlichen Operateurs wird hier eine besondere Bedeutung beigemessen.

In interdisziplinären Forscherteams und mittels einer integrierten Versuchsinfrastruktur führt das Institut grundlagenorientierte und anwendungsnahe Forschung von der Idee bis zur Anwendung durch. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten regelmäßig mit universitären, institutionellen und industriellen Partnern in nationalen und internationalen Forschungsprojekten zusammen. So entstehen übergreifende Beiträge, um den Luftverkehr der Zukunft weiterhin sicher, aber auch leistungsfähiger und robuster zu gestalten.

 

Eckdaten des Instituts  
Standort Forschungsflughafen Braunschweig-Wolfsburg
Leitung Prof. Dr.-Ing. Dirk Kügler
Mitarbeiter 142
Abteilungen 6
Forschungsschwerpunkte

Flughafen und Bodenverkehrsmanagement
Luftverkehrsmanagement
Unbemannte Luftfahrtsysteme
Menschzentrierte Automatisierung
Validierungsmethodik und -werkzeuge


Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Dirk Kügler
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Flugführung

Tel: +49 531 295-2500

Fax: +49 531 295-2550

E-Mail: dirk.kuegler@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/fl/desktopdefault.aspx/tabid-1122/1578_read-2982/