Drittmittelprojekte des Instituts für Flugführung

ComplexWorld



Viele der Herausforderungen, mit denen die Flugführung heute konfrontiert ist, haben ihren Ursprung in der immensen Anzahl von Interaktionen zwischen den verschiedenen Elementen des Gesamtsystems Luftfahrt.

Logo des Netzwerks
Das tägliche Planen und Verwalten zehntausender Flüge in Europa ist äußerst anspruchsvoll, wenn es sicher, fair, zuverlässig und effizient sein soll. Verschiedene Komplexitätsphänomene und -probleme treten heute zutage, die bei der ursprünglichen Konzeption des Flugsystems nicht bedacht wurden.

Das Institut für Flugführung trägt im interdisziplinären Forschungsnetzwerk ComplexWorld zur Annäherung und Zusammenarbeit zwischen den beiden eigenständigen Wissenschaftsbereichen „Luftfahrtverkehrsmanagement“ (ATM) und „Komplexe Systeme“ (Complex Systems Science) bei. Man erhofft sich davon völlig neue Möglichkeiten für die Luftfahrtforschung, die weit über deren klassischen Forschungsmethoden hinausgehen. ComplexWorld zielt darauf ab, sich als treibende Kraft hinter einer langfristigen und innovativen Forschung im Bereich ATM-Komplexitätsmanagement zu etablieren. Das Forschungsnetzwerk mit rund 70 Partnern wird von Innaxis (Spanien) zusammen mit den Partnern DLR, NLR und den Universitäten von Palerma, Westminster und Sevilla geleitet.

ComplexWorld hat 2011 die erste Ausgabe eines Leitfadens (White Paper) erstellt und veröffentlicht. Er fasst die Ergebnisse und Herausforderungen beider Forschungsrichtungen zusammen und enthält konkrete Vorschläge zum weiteren Vorgehen. 

Partner

Innaxis (Koordinator, Leitung)
DLR-Institut für Flugführung (Leitung)
NLR (Leitung)
University of Seville (Leitung)
University of Westminster (Leitung)
University of Palermo (Leitung)

Zahlreiche weitere Partner
(für eine komplette Liste, siehe Projektwebsite)

Projektlaufzeit Bis 2014
Finanzierungsträger Eurocontrol (über SESAR WP-E)


Weitere Informationen
ComplexWorld Website
Kontakt
Prof. Dr. Hartmut Helmke
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Flugführung
, Lotsenassistenz
Tel: +49 531 295-2599

Fax: +49 531 295-2180

E-Mail: Hartmut.Helmke@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/fl/desktopdefault.aspx/tabid-1149/12734_read-33101/
Links zu diesem Artikel
http://complexworld.innaxis.org/