Projekte

INFRADEM: Infrastructures and demographic development

8. Oktober 2009

Im von der Helmholtz-Gemeinschaft finanzierten Projekt InfraDem – Infrastruktur und Demografische Entwicklung arbeiteten das Forschungszentrum Jülich, das Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels und das DLR zusammen, um die Auswirkungen des Demografischen Wandels auf den Infrastrukturbedarf zu untersuchen.

Anhand der Beispielräume Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern wurden Quantifizierungen der Nachfrageentwicklung in den Sektoren „Energie“, „Bodenverkehr“ und „Luftverkehr“ bis zum Jahr 2030 vorgenommen. Die Einrichtung FW hat neben der Untersuchung des Luftverkehrs federführend die für die Gesamtbewertung notwendigen Nachhaltigkeitsindikatoren erstellt.

<INFRADEM: Infrastructures and demographic development (Download PDF)


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/fw/desktopdefault.aspx/tabid-2959/4455_read-20319/