Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme



 

Portal des Instituts HR

Das Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme entwickelt mit seinem Know-how und seiner Gesamtsystem-Expertise über passive und aktive Mikrowellen innovative Sensoren, Algorithmen und Anwendungen für die boden-, flugzeug- und satelliten-gestützte Fernerkundung.

Seine Forschung konzentriert sich auf die Konzeption und Entwicklung neuer Techniken und Systeme zum Radar mit synthetischer Apertur (Synthetic Aperture Radar – SAR) sowie die damit verbundenen sensor-spezifischen Anwendungen. Zu den Aufgaben des Instituts gehört die Umsetzung langfristiger Forschungsprogramme in der flugzeug- und satellitengestützten Fernerkundung, dem Verkehrsmanagement sowie der Aufklärung und Sicherheit. Im Rahmen des deutschen Raumfahrtprogramms arbeitet das Institut eng zusammen mit dem deutschen Raumfahrt-Management des DLR in Bonn, der europäischen Raumfahrtagentur ESA, der deutschen Industrie und den verantwortlichen Ministerien. Das Ausbilden junger Wissenschaftler in Form von Praktika, Diplom- oder Doktorarbeiten ist ein wichtiger Bestandteil der Aufgaben des Instituts.

 

 


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/hr/desktopdefault.aspx/tabid-2312/3439_read-39287/