DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Sitemap|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv
News Archive 2008

ATV: Testphase im All hat begonnen

14. März 2008

 Automatisches Andockmanöver an die ISS
zum Bild Automatisches Andockmanöver an die ISS

Nach dem bisher erfolgreichen Verlauf der ATV-Mission gehen die am Mittwoch (12.03.08) begonnen Tests weiter. Am Freitag soll die "Überlebensfähigkeit" des ATV in einem nicht nominellen Flugmodus getestet werden. Dieser so genannten CAM-Test (Collision Avoidance Manoeuvre) dient der Überprüfung der Notsysteme des ATV.

Unabhängiges System soll eine Kollision im All vermeiden 

Das Kollisionsvermeidungsmanöver ist die letzte Möglichkeit, das ATV von der ISS weg auf eine definierte Warteposition zu bewegen, falls Probleme während der letzten Anflugphase bis zum Docken mit der ISS auftreten. Diese Systeme werden durch eine unabhängige Software überwacht und aktiviert, sofern die normalen Betriebssysteme des ATV ausfallen sollten. Damit wird der Notbetrieb des ATV gewährleistet bis die Hauptsysteme nach einer Anomalie wieder aktiviert werden.

Kontrolliert werden die Aktivitäten durch das ATV-Kontrollzentrum (ATV-CC) in Toulouse (Frankreich). ATV befindet sich gegenwärtig auf einer Parkposition 2000 Kilometer hinter der ISS, so dass diese Tests unabhängig vom Betrieb der ISS stattfinden können.


Kontakt
Andreas Schütz
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Pressesprecher

Tel.: +49 2203 601-2474

Mobil: +49 171 3126466

Fax: +49 2203 601-3249


Volker Schmid
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Raumfahrtmanagement
, Bemannte Raumfahrt, ISS und Exploration
Tel.: +49 228 447-305

Fax: +49 228 447-737


Erstellt am: 14.03.2008 10:30:00 Uhr
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.