DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Sitemap|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:Raumtransporter ATV:Andockmanöver Jules Verne


ATV - Annäherung an die ISS



Zurück 2/3 Weiter
ATV - Annäherung an die ISS
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (2,17 MB)
Künstlerische Darstellung des Automated Transfer Vehicles (ATV) beim Anflug an die Internationale Raumstation ISS. Zusammen mit der Ariane 5 Trägerrakete der ESA trägt das 8,5 Meter lange ATV ab Februar 2008 zur Versorgung der ISS bei.

Das ATV hat eine Ladekapazität von neun Tonnen. Es wird Versorgungsgüter für die Astronauten, Forschungsinstrumente, Wasser, Sauerstoff und Treibstoff zur ISS transportieren. Das Raumfahrzeug fasst für seine eigenen Triebwerke bis zu vier Tonnen Treibstoff. In regelmäßigen Abständen kann das Raumfahrzeug damit die Bahn der ISS anheben. Das ist notwendig, denn bedingt durch die Reibung der dünnen Restatmosphäre in der Umlaufbahnen der ISS, verliert die Station leicht an Geschwindigkeit und Höhe.

Das ATV kann bis zu sechs Monate an der ISS angedockt bleiben. In dieser Zeit kann es mit Abfall aus der ISS beladen werden, der dann, nach dem abdocken von der ISS, zusammen mit dem Raumfrachter in der Erdatmosphäre verglüht.

Bild: ESA.
ATV-Bildergalerien
ATV-Videos
Links
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.