DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Sitemap|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv
News Archive 2008

ATV hebt erneut Internationale Raumstation ISS an

11. August 2008

 ATV zeigt beim Re-Boost-Manöver seine Fähigkeiten im All
zum Bild ATV zeigt beim Re-Boost-Manöver seine Fähigkeiten im All

Die Internationale Raumstation ISS verliert bei ihrem Flug um die Erde täglich an Höhe, bedingt durch die Reibung an der Restatmosphäre, die es auch in 350 Kilometer Höhe über dem Globus noch gibt. Dadurch ist es notwendig, die ISS in ihrer Umlaufbahn von Zeit zu Zeit anzuheben. Lange Zeit wurde dieses so genannte Re-Boost-Manöver von den russischen Progress-Transportern übernommen. Solange der europäische Raumtransporter ATV (Automated Transfer Vehicle) am russischen Servicemodul Swesda angedockt ist, übernimmt das ATV diese Aufgabe, was es bereits am 25. April, am 16. Juni und am 23. Juli 2008 getan hat.

 Höhenprofil der ISS im letzten Jahr
zum Bild Höhenprofil der ISS im letzten Jahr

Am 13. August 2008 wird das ATV wieder ein solches Re-Boost-Manöver für die ISS durchführen, wodurch die Bahnhöhe der ISS um rund 6,5 Kilometer angehoben wird. Die Zündung der vier Haupttriebwerke ist für 9.42 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MESZ) geplant. Während der Brenndauer von 19 Minuten und 5 Sekunden soll eine zusätzliche Geschwindigkeit von circa 3,7 Meter pro Sekunden erzielt werden, aus welcher dann die Bahnanhebung resultiert. Das ATV-1 Jules Verne soll noch bis 7. September 2008 an der ISS angedockt bleiben.


Kontakt
Eduard Müller
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Redaktion Print

Tel.: +49 2203 601-2805

Fax: +49 2203 601-3249


Volker Schmid
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Raumfahrtmanagement
, Bemannte Raumfahrt, ISS und Exploration
Tel.: +49 228 447-305

Fax: +49 228 447-737


Erstellt am: 11.08.2008 11:30:00 Uhr
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.