News-Archiv 2007

Space Shuttle Discovery erfolgreich gestartet

23. Oktober 2007

 Discovery Start STS-120
zum Bild Discovery Start STS-120

Mission STS-120 zum weiteren Ausbau der ISS und Vorbereitung des europäischen Weltraumlabors Columbus

Mit dem heute erfolgten Start des Space Shuttle Discorvery hat die NASA die Flüge zum weiteren Ausbau der Internationalen Raumstation ISS fortgeführt. Hauptaufgabe der Mission ist die Montage des zweiten Verbindungsknotens mit dem Namen "Harmony". Dieser ist die Andockstation für das europäische Labormodul "Columbus", das am 6. Dezember 2007 zur ISS starten soll. Während der 14-tägigen Mission sind fünf Außenbordeinsätze geplant.

Prof. Johann-Dietrich Wörner, der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) beglückwünschte Michael Griffin, den Chef der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA, zum erfolgreichen Start der Discovery: "Der Start der Mission STS-120 ist eine wichtige Voraussetzung für den weiteren Ausbau der ISS und deren wissenschaftliche Nutzung", erklärte Wörner: "Dies ist ein wichtiger Schritt für den Start des europäischen Labormoduls Columbus, der für den 6. Dezember dieses Jahres geplant ist".


Contact
Eduard Müller
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel: +49 2203 601-2805

Fax: +49 2203 601-3249

E-Mail: Eduard.Mueller@dlr.de
Dr. Volker Sobick
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Raumfahrtmanagement
, Bemannte Raumfahrt, ISS und Exploration
Tel: +49 228 447-495

Fax: +49 228 447-737

E-Mail: Volker.Sobick@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/iss/desktopdefault.aspx/tabid-4546/2479_read-10668/
Links zu diesem Artikel
http://www.dlr.de/iss/
http://www.nasa.gov/mission_pages/shuttle/shuttlemissions/sts120/index.html