Aktuelle Projekte L - R

MONITOR



MONitoring of the Ionosphere by innovative Techniques, coordinated Observations and Resources

Die Ziele von MONITOR sind Plan, Entwicklung, Aufbau und Betrieb eines operationellen Systems zum Monitoring, zur Prozessierung und Archivierung ionosphärischer Beobachtungsdaten. Die Daten werden gesammelt um den Einfluss ionosphärischer Effekte auf die Performance Globaler Navigations-Satelliten-Systeme (GNSS) wie GPS und Galileo zu untersuchen. Außer der Untersuchung des Einflusses auf Galileo liegt der Schwerpunkt auf der Abschätzung des Effekts ionosphärischer Störungen auf den „European Geostationary Navigation Overlay Service“ (EGNOS).

In Anbetracht des zu erwartenden Anstiegs der Sonnenaktivität in den kommenden Jahren sollen insbesondere extreme ionosphärische Störungen mit dem globalen Netzwerk untersucht werden. Haupteffekte sind extreme horizontale Gradienten der ionosphärischen Ionisation und schnelle Radioszintillationen.

 Globale Verteilung der ioosphärischen Monitoring Stationen (IEN) einschließlich des externen DLR-Netzes (rot)
zum Bild Globale Verteilung der ioosphärischen Monitoring Stationen (IEN) einschließlich des externen DLR-Netzes (rot)

Schwerpunkte des Projekts sind:

  • Entwurf der MONITOR Architektur
  • Installation des Ionospheric Experimental Stations Network (IEN)
  • Aufbau der Central Archiving and Processing Facility (CAPF)
  • Entwicklung des Galileo Ionosphereic Scintillation Monitor (GISMO)
  • Experimentelle Kampagnen and entsprechende Datenanalyse

Zusätzlich zu den IEN –Daten tragen auch externe Datenquellen und Dienste wie SWACI zu den MONITOR-Studien bei.

Förderung: ESA

Konsortium:

IEEA/Courbevoie (Prime), DLR/Neustrelitz, Thales Alenia Space (TAS) /Toulouse & Milano, Jena-Optronik (JOP)/Jena, University of Catalonia, (UPC)/Barcelona, QinetiQ/Malvern, Universität Rennes/Rennes, CLS/Toulouse, GMV/Madrid, Finish Meteorological Institute (FMI)/Helsinki, Télécom Bretagne/Brest, ICTP/Trieste

Zeitraum: 2010 -2014


Kontakt
Dr.rer.nat. Norbert Jakowski
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Kommunikation und Navigation
, Navigation
Tel: +49 3981 480-151

Fax: +49 3981 480-123

E-Mail: Norbert.Jakowski@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/kn/desktopdefault.aspx/tabid-4307/6939_read-31000/admin-1/
Links zu diesem Artikel
http://swaciweb.dlr.de/index.php?