Projekte - Abgeschlossen

RM-FMT



 RM-FMT
zum Bild RM-FMT
Resources Management using Adaptive Fade Mitigation Techniques (FMT) in DVB-RCS Multi-Beam Systems Überblick

Ziel der Studie ist es, geeignete Algorithmen und Protokolle für das Ressourcenmanagement in breitbandigen Satellitensystemen zu entwickeln, zu analysieren, und zu optimieren, die eine adaptive Codierung und Modulation als Technik zur Steigerung der Effizienz und Systemkapazität verwenden.

Das Institut für Kommunikation und Navigation entwickelt neue Algorithmen für das Ressourcenmanagement und Scheduling in DVB-S2, DVB-RCS und advanced DVB-RCS. Die entickelten Algorithmen werden in einem umfangreichen System- und Protokollsimulator analysiert, optimiert, und validiert.

Das Projekt wird gefördert von der Europäischen Raumfahrtagentur ESA.


Partner

Triagnosys, Deutschland (Hauptauftragnehmer)
DLR, Deutschland
Audens ACT GmbH, Deutschland
Nera ASA, Norwegen


Kontakt
Dr.-Ing. Hermann Bischl
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Kommunikation und Navigation
, Satellitennetze
Tel: +49 8153 28-2884

Fax: +49 8153 28-2844

E-Mail: Hermann.Bischl@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/kn/desktopdefault.aspx/tabid-4309/3222_read-9258/admin-1/
Links zu diesem Artikel
http://telecom.esa.int/telecom/www/object/index.cfm?fobjectid=17247