Lufttransportsysteme



 
BWB_top_LoRes
Innovative Flugzeugkonfigurationen, wie dieses "Blended Wing Body" (BWB) Konzept, sind Kernkompetenz des Instituts.

DLR-Lufttransportsysteme steht für Forschung und Lehre zum Systemverständnis für die komplexen Zusammenhänge des Lufttransports. Die Forschung umfasst Konzepte‚ Vorentwürfe und Optimierung von Teilsystemen wie z.B. von zukünftigen Flugzeugkonfigurationen sowie Simulation und Bewertung ganzer Lufttransportsysteme im Hinblick auf die Nachhaltigkeitskriterien der Ökonomie und Ökologie.

 

 

 

In vier Abteilungen wird das breite Spektrum des Lufttransportsystems bearbeitet

  • Die Abteilung „Integrierter Luftfahrzeugentwurf" erforscht interdisziplinäre Entwurfsmethoden im Verbund von Spezialisten sowie neue Flugzeugkonfigurationen und -technologien.
  • Die Abteilung „Luftverkehrsinfrastrukturen und –prozesse" beschäftigt sich mit der Modellierung und Simulationen der globalen Auswirkungen neuer Flugführungsysteme und –verfahren.
  • Die Abteilung „Lufttransportbetrieb" befasst sich mit dem Betrieb von Flugzeugen durch Fluggesellschaften und Flughäfen unter Einbeziehung der Wechselwirkungen mit bodengebundenen Verkehrsträgern.
  • Die Abteilung "Systemanalyse Lufttransport" widmet sich der Entwickung von Methoden zur Technologiebewertung und der querschnittlichen Analyse und Bewertung von Lufttransportsystemen.

DLR-Lufttransportsysteme bildet zusammen mit dem Institut für Lufttransportsysteme (ILT) an der TU-Hamburg-Harburg ein integriertes Institut. Diese einzigartige Konstellation erlaubt in idealer Weise die Verknüpfung von grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung und Lehre und ist im Bereich Lufttransport europaweit einzigartig.

Der Standort im Channel Harburg

In Hamburg ist das gesamte Spektrum der Luftfahrtinsdustrie vertreten, durch Flugzeughersteller, Zulieferer, Wartungsbetriebe, lokale Vertretungen von Fluggesellschaften und Flughafen. Der Standort im Harburger Channel bietet hierfür kurze Wege zu den Industriepartnern und dem Campus der TU-Hamburg-Harburg.

Darüber hinaus kooperiert das ILT mit zahlreichen internationalen Universitäten und weltweiten Vertretern der Luftfahrtindustrie.Das Institut wurde gemeinsam vom DLR und der TUHH im Jahr 2007 gegründet und wird von Prof. Dr.-Ing. Volker Gollnick geleitet.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/lk/desktopdefault.aspx/tabid-4449/7262_read-10954/