Systemanalyse Lufttransport



 

Komplexe Systeme wie das Lufttransportsystem zeichnen sich durch eine Vielzahl von Komponenten und komplexer Zusammenhänge zwischen den einzelnen Systemelementen aus. Entsprechend schwierig ist es, im Vorfeld Aussagen über die Auswirkungen und den Wert von gezielten Systemänderungen zu treffen.

Die Technologiebewertung erfasst und bewertet den Mehrwert von Innovationen im Lufttransportsystem auf Basis von technischen, ökonomischen, ökologischen Aspekten.

Monetäre Bewertung von Technologien

Technische und betriebliche Innovationen im Lufttransportsystem dienen in erster Linie dazu, die wirtschaftliche Effektivität des Flugbetriebs zu steigern. Die ökonomische Technologiebewertung übersetzt dazu technische und operationelle Größen in einen Geldwert. So werden Alternativbetrachtungen zwischen unterschiedlichen technischen Entwicklungen möglich. Über Kosten-Nutzen Modelle lassen sich die entstehenden Kosten in den Lebensphasen eines technischen Systems abschätzen. Diese reichen von Forschung & Entwicklung über Herstellung, Betrieb und Wartung bis zur Entsorgung.

Ökologische Nachhaltigkeit

Neben der rein monetären Bewertung von Technologien wird in der Gruppe auch Bewertung der ökologischen Nachhaltigkeit von Innovationen durchgeführt. Schadstoff- und Lärmemissionen stehen dabei im Zentrum der Betrachtungen. Diese Parameter sind Grundlage zur Entwicklung und Optimierung von öko-effizienten Lufttransportkonzepten.

Flexible Bewertungsarchitektur

Ziel der am Institut verfolgten Strategie zur Technologiebewertung ist es, eine flexible Bewertungsarchitektur für eine große Bandbreite von Fragestellungen anzubieten. Die Bewertungsumgebung trägt unter Anderem dazu bei, den Übergang von Forschungsergebnissen in die industrielle Entwicklung effizienter zu gestalten. Dazu werden die Forschungsergebnisse regelmäßig an den realen Erfordernissen im Lufttransportsystem gespiegelt.

Dies erfordert einen Systemansatz, der das Lufttransportsystem als Ganzes abbildet. Technologiebewertung verkörpert daher notwendigerweise den Anspruch und Leitspruch des Instituts: Das Ganze denken.


Kontakt
Dipl.-Ing. Oliver Pape
Lufttransportsysteme
, Systemanalyse Lufttransport
Tel: +49 40 42878 2082

Fax: +49 40-42878-2979

E-Mail: oliver.pape@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/lk/desktopdefault.aspx/tabid-4479/13998_read-35538/