CPACS



 Schnittstellen im Entwurf
zum Bild Schnittstellen im Entwurf

Das DLR entwickelt seit 2005 das Common Parametric Aircraft Configuration Schema, kurz CPACS. Es beinhaltet eine parametrische Beschreibung sowohl von Flugzeug- konfigurationen als auch des Transportsystems, wie z.B. Flotten und  Flughäfen.
 
Die Anzahl der Schnittstellen im multi-disziplinären Flugzeugentwurf ist für einen flexiblen und effizienten Informationsfluss entscheidend. Mit CPACS verringert sich nicht nur die Anzahl der Schnittstellen, sondern auch die Austauschbarkeit einzelner Analyse-Werkzeuge wird unterstützt.
 
Das Format von CPACS ermöglicht es Datensätze automatisiert zu generieren, validieren und dokumentieren. Als Teil des Release Kits werden Format, Dokumentation und einzelne Konfigurationen von CPACS zur Verfügung gestellt.

CPACS kann über software.dlr.de bezogen werden.


Kontakt
Dipl.-Ing. Daniel Böhnke
Lufttransportsysteme
, Integrierter Luftfahrzeugentwurf
Tel: +49 40 42878-4447

Fax: +49 40 42878-2979

E-Mail: daniel.boehnke@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/lk/desktopdefault.aspx/tabid-8149/13972_read-35497/