DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Draufsicht auf den Nordteil von Krater Terby in Farbe



Zurück 3/8 Weiter
Draufsicht auf den Nordteil von Krater Terby in Farbe
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (8,15 MB) Hi-Res TIFF (49,9 MB)
Aus dem senkrecht nach unten blickenden Nadirkanal der High Resolution Stereo Camera (HRSC) auf Mars Express sowie den gleichzeitig aufgenommenen Bildstreifen der HRSC-Farbkanäle entstand diese Farb-Draufsicht des nördlichen Teils des Kraters Terby.

An den Flanken mehrerer zweitausend Meter hoher Tafelberge fallen markante, helle, parallel um die Bergmassive verlaufende Streifen auf, die sich deutlich von den vorherrschenden bräunlichen Farbtönen der Umgebung abheben. Unterschiede in der Zusammensetzung des an den Abhängen der Berge zu Tage tretenden Gesteinsmaterials lassen auf geschichtete Strukturen schließen, aus denen diese Berge aufgebaut sind.

Während Orbit 4199 überflog die ESA-Sonde am 13. April 2007 das südliche Marshochland in etwa 265 Kilometern Höhe. Die Bildauflösung der Nadir-Aufnahmen vom Krater Terby beträgt etwa 13 Meter pro Bildpunkt (Pixel). Der Krater Terby befindet sich am nördlichen Rand von Hellas Planitia, dem größten Einschlagbecken auf dem Mars, in der Übergangszone zwischen dem Rand des Hellas-Beckens und dem sich im Norden anschließenden, mehrere tausend Meter höher gelegenen Marshochland (rechts im Bild). Die Größe des Bildausschnitts beträgt etwa 125 Kilometer mal 60 Kilometer.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.