DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Übersicht des nördlichen Teils des Kraters Terby



Zurück 4/8 Weiter
Übersicht des nördlichen Teils des Kraters Terby
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (7,89 MB) Hi-Res TIFF (20,72 MB)
Der Ausschnitt aus der HRSC-Aufnahme des Orbits 4199 zeigt die Lage der im Text beschriebenen geologischen Strukturen. Norden ist im Bild rechts.

Im linken (südlichen) Bilddrittel ist im Innern von Terby der verwitterte Rand eines weiteren Einschlagkraters zu erkennen. Dieser wurde im Laufe der Zeit von Sedimenten (Ablagerungen) verfüllt. Auffällig sind sich in Nord-Süd-Richtung erstreckende, längliche Plateaus (Ausschnitt 1), die sich bis zu zweitausend Meter über den Kraterboden erheben. Die Flanken dieser tafelbergartigen Erhebungen zeigen deutlich Schichten unterschiedlichen Materials (Ausschnitt 2).

Die terrassenartige Erosion der Schichten (Ausschnitt 3) deutet auf eine uneinheitliche Härte der verschiedenen Lagen hin, die in ihrer unterschiedlichen mineralogischen Zusammensetzung begründet ist. Die Täler zwischen den Tafelbergen (Ausschnitt 4) zeigen besonders im Norden der abgebildeten Region Erosionsrinnen (Ausschnitt 5). Diese Rinnen und die deutlich erkennbare Schichtung der Gesteine deuten darauf hin, dass Wasser bei der Bildung der Landschaftsformen eine Rolle gespielt haben könnte. Die Größe des Bildausschnitts beträgt etwa 125 Kilometer mal 60 Kilometer.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.