DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Anaglyphenbild des Nordteils von Krater Terby



Zurück 8/8
Anaglyphenbild des Nordteils von Krater Terby
 Zur Ansicht dieses Bildes benötigen Sie eine Rot-Grün- oder eine Rot-Blau-Brille, die Sie in Deutschland z.B. beim Optiker oder im Fotofachgeschäft erhalten. Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (9,76 MB) Hi-Res TIFF (46,11 MB)
Aus dem Nadirkanal der High Resolution Stereo Camera (HRSC) auf Mars Express und einem der HRSC-Stereokanäle lassen sich so genannte "Anaglyphenbilder“ erzeugen. Bei Betrachtung des Bilds mit einer Rot-blau- oder Rot-grün-Brille entsteht ein dreidimensionaler Eindruck der Marslandschaft.

Die Höhenunterschiede dieses Gebiets betragen mehr als viertausend Meter: Im rechten (nördlichen) Teil des Bildes sind die Ausläufer des sich angrenzenden Marshochlandes zu sehen. Die geschichteten Tafelberge, die in den Krater Terby hineinragen, haben ihre Hochfläche auf einem etwa tausend Meter tiefer liegenden Niveau. Die Täler zwischen den Tafelbergen und der Grund eines stark erodierten Kraters in der linken (südlichen) Bildhälfte befinden sich über vier Kilometer unter den Hochland-Ebenen.

An den Flanken mehrerer zweitausend Meter hoher Tafelberge fallen markante, helle, parallel um die Bergmassive verlaufende Streifen auf. Unterschiede in der Zusammensetzung des an den Abhängen der Berge zu Tage tretenden Gesteinsmaterials lassen auf geschichtete Strukturen schließen, aus denen diese Berge aufgebaut sind. Die Größe des Bildausschnitts beträgt etwa 125 Kilometer mal 60 Kilometer.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.