DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Über acht Kilometer hohe Steilhänge in Candor Chasma



Zurück 2/8 Weiter
Über acht Kilometer hohe Steilhänge in Candor Chasma
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (4,25 MB) Hi-Res TIFF (23,04 MB)
Candor Chasma, ist ein nördliches, parallel zu den Valles Marineris verlaufendes Seitental auf dem Mars. Die steilen Nordhänge von Candor Chasma erheben sich bis zu 8500 Meter über die tiefsten Stellen des Grabenbodens (Bildmitte) und sind durch Felsvorsprünge und verzweigte Einschnitte gekennzeichnet. Am Fuß der Abhänge sind Spuren von Bergrutschungen zu sehen.

Das HRSC-Bild zeigt einen Blick von Süd nach Nord quer zur Hauptachse von Candor Chasma, in Richtung des Marshochland-Plateaus. In tiefer gelegenen Gebieten, inmitten von Candor Chasma, fallen Tafelberge (vorn im Bild) auf, die etwa 1200 Meter hoch sind. Sie zeigen eine charakteristische Schichtung und sind in der Marsgeologie als innere geschichtete Ablagerungen (Interior Layered Deposits) bekannt, weil sie im Inneren der Valles Marineris und den Seitentälern häufiger anzutreffen sind.

Das Spektrometer OMEGA von Mars Express hat in diesen Ablagerungen Sulfate wie Gips oder Kieserit identifiziert, also Minerale, die sich in Anwesenheit von Wasser bilden. Es ist deshalb wahrscheinlich, dass Wasser bei der Ausprägung der Ablagerungen eine Rolle gespielt hat. Dieses geologisch interessante Gebiet wurde deshalb auch als eine der möglichen Landestellen für das amerikanische Mars Science Laboratory (Start im Herbst 2009) in Erwägung gezogen.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.