DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Farb-Draufsicht auf Promethei Planum



Zurück 3/8 Weiter
Farb-Draufsicht auf Promethei Planum
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (7,39 MB) Hi-Res TIFF (60,91 MB)
Das Bild zeigt einen Ausschnitt von Promethei Planum, einem Gebiet in etwa 700 bis 800 Kilometer Entfernung zum Südpol. Norden ist rechts im Bild. Die Bildmitte befindet sich bei 76 Grad südlicher Breite und 105 Grad östlicher Länge. Die Bildauflösung beträgt etwa 40 Meter pro Bildpunkt. Die Farbansichten wurden aus dem senkrecht blickenden Nadirkanal und den Farbkanälen der High Resolution Stereo Camera gebildet.

Im nördlichen Teil der Szene (rechts) befindet sich der 100 Kilometer große Einschlagskrater Liais. Das Innere des 800 Meter tiefen Kraters ist teilweise von Eis bedeckt, das die Konturen der Landschaft, wie Schichtungen oder einzelne Dünen in einem großen Dünenfeld, zum Teil markant hervortreten lässt. Südlich von Liais sind deutlich die Strukturen eines Lavastroms zu erkennen. Die Oberfläche des erstarrten Basalt-Lavastroms ist teilweise von Schnee beziehungsweise Reif überdeckt. In der Umgebung sind dunkle, fast schwarz erscheinende Dünen zu erkennen, die höchstwahrscheinlich aus Gesteinsstaub dieses Lavastroms oder aus vulkanischer Asche bestehen.

Noch etwas weiter südlich erhebt sich ein ausgedehntes Eisfeld, das sich von hier durchgehend bis zum Südpol erstreckt. An der steilen Kante ist weißes, sauberes Eis zu erkennen. Zwischen den einzelnen hellweißen Eisschichten befinden sich dünne Lagen von Staub, die vom Wind auf das Eis getragen wurden. Die Eiskappe erreicht hier eine Dicke (Mächtigkeit) zwischen 900 und 1100 Metern. Daten des MARSIS-Radarexperiments (Mars Advanced Radar for Subsurface and Ionosphere Sounding) an Bord von Mars Express haben gezeigt, dass die Mächtigkeit der Eiskappe am Südpol stellenweise mehr als 3500 Meter erreicht und damit ein Volumen vergleichbar dem Grönland-Eisschild auf der Erde hat.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.