DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Farb-Draufsicht eines Ausschnitts im Süden von Mamers Valles



Zurück 3/8 Weiter
Farb-Draufsicht eines Ausschnitts im Süden von Mamers Valles
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (24,24 MB) Hi-Res TIFF (51,8 MB)
Am 5. August 2006 überflog die ESA-Sonde Mars Express während Orbit 3304 in etwa 340 Kilometern Höhe über das Gebiet Mamers Valles, eine nördlich des Äquators gelegene Übergangszone zwischen südlichem Hochland und den nördlichen Tiefebenen des Mars.

Norden ist rechts im Bild. Die Farbansicht wurde aus dem Nadirkanal und drei der vier Farbkanäle der High Resolution Stereo Camera (HRSC) erstellt. In den hier gezeigten Szenen ist ein kreisförmiger, etwa 30 Kilometer großer und bis zu 1400 Meter tiefer Einschnitt südlich von Mamers Valles zu sehen. Auf dem Grund der Senke sind Fließstrukturen zu erkennen, die dem Gefälle in Richtung eines sich nach Westen (oben im Bild) öffnenden Tales folgen und die von so genannten Blockgletschern herrühren könnten.

Auffallend ist ein etwa zehn Kilometer großer dunkler Fleck nahe dem östlichen Rand der kreisförmigen Struktur. Dort, an der tiefsten Stelle der Depression, hat sich Material unbekannter Herkunft angesammelt. Es könnte sich um Staub und Sand unbekannten Ursprungs handeln, die vom Wind dorthin getragen wurden.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.