DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Anaglyphenbild von Mangala Fossae



Zurück 7/8 Weiter
Anaglyphenbild von Mangala Fossae
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (10,42 MB) Hi-Res TIFF (39,4 MB)
Aus dem senkrecht auf die Marsoberfläche gerichteten Nadirkanal und einem der vier Stereokanäle des Kamerasystems HRSC lassen sich so genannte Anaglyphenbilder erzeugen, die bei Verwendung einer Rot-Blau- oder Rot-Grün-Brille einen dreidimensionalen Eindruck der Landschaft vermitteln.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus den Mangala Fossae, in dem auch die Quellregion der Flüsse vermutet wird, die durch die Täler Mangala Valles nach Norden abflossen; Norden ist im Bild rechts. Der westliche Teil der Region - in der unteren Bildhälfte - ist auffallend eben und von basaltischen Laven überflutet worden. Ursprung dieser Flutbasalte ist vermutlich die im Westen (oberhalb des Bildes) gelegene Vulkanregion Tharsis. Stellenweise ist die Grenze der bis zu 100 Meter dicken Lavadecke zum Hochland hin als scharfe Linie deutlich zu erkennen.

Zwei etwa 30 Kilometer große Einschlagkrater, deren östliche Flanken vermutlich im Zuge der Flutereignisse erodiert wurden, heben sich mit den Resten ihrer Ränder am Übergang zum Hochland markant von der Ebene ab. Die Hochland-Oberfläche befindet sich etwa dreitausend Meter über der Ebene.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.