DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Perspektivische Ansicht des Kraters Maunder aus Südosten



Zurück 4/6 Weiter
Perspektivische Ansicht des Kraters Maunder aus Südosten
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (11,79 MB) Hi-Res TIFF (26,86 MB)
Das Bild zeigt einen Schrägblick von Südosten nach Nordwesten in den etwa 90 Kilometer großen Krater Maunder in der Region Noachis Terra im südlichen Marshochland bei etwa 50 Grad südlicher Breite und 2 Grad östlicher Länge.

Die 3D-Fähigkeit der Marskamera HRSC auf der ESA-Mission Mars Express ermöglicht es, aus den Bilddaten der verschiedenen Stereokanäle realistische, perspektivische Schrägansichten des aufgenommenen Geländes anzufertigen. Das Bild zeigt im Vordergrund die stark verwitterte Auswurfdecke des Einschlagskraters.

Etwa in der Bildmitte ist unterhalb des östlichen, näher beim Betrachter gelegenen Kraterrandes ein bis zu 700 Meter tiefer, sichelförmiger Graben zu sehen, dessen Ursprung nicht sicher geklärt ist: Möglicherweise ist die Entstehung dieses Grabens im Zusammenhang mit massiven Rutschungen großer Mengen von Gesteinsmaterial am gegenüber liegenden, westlichen Kraterrand zu sehen, die sich bis in die Mitte des Kraters erstrecken. Bei den dunklen Strukturen in der Ebene im Zentrum des Kraters handelt es sich um Felder von Sicheldünen, so genannten „Barchanen“, wie sie auch auf der Erde bei der Verfrachtung von Staub und Sand durch den Wind entstehen.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.