DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Blick von Nordosten nach Südwesten über Lavaströme in Daedalia Planum



Zurück 6/8 Weiter
Blick von Nordosten nach Südwesten über Lavaströme in Daedalia Planum
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (20,94 MB) Hi-Res TIFF (42,63 MB)
Aus den schräg auf die Oberfläche gerichteten Stereo- und Farbkanälen des Kamerasystems HRSC können realistische, perspektivische Ansichten der Marsoberfläche erzeugt werden. Das Bild zeigt einen Blick von Nordosten nach Südwesten hangabwärts über zwei erkaltete Lavaströme auf der Daedalia-Ebene im Südosten des Marsvulkans Arsia Mons im Gebiet Tharsis.

Deutlich zu erkennen sind Fließstrukturen wie Lavakanäle und so genannte "Druckrücken". Diese entstehen, wenn die Lava an den Rändern oder auf der Oberfläche zu erstarren beginnt, unter der erkalteten Decke aber noch fließfähig ist und dadurch die Kruste zu Runzeln zusammenschiebt und aufwölbt. Eine Oberfläche mit deutlich weniger Textur zeigt ein von diesem Lavastrom teilweise überlagerter, älterer Lavastrom. Auf diesem sind auch mehr Einschlagkrater zu erkennen, und die Oberfläche erscheint glatter, weil sich im Laufe der Zeit darauf Sand und Staub abgelagert haben.

Links der Bildmitte ist ein Krater von etwa sieben Kilometer Durchmesser zu sehen, der zwar von den Lavaströmen umflossen wurde, aber nur Teile seiner Auswurfdecke wurden von der Lava bedeckt. Vollständig mit Lava gefüllte Einschlagkrater, deren Umrisse nur noch schwach erkennbar sind, werden auch "Geisterkrater" genannt. Ein solcher Geisterkrater befindet sich nahe dem rechten Bildrand.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.