DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Konstellation von Mars, den Marsmonden und Mars Express zum Zeitpunkt der Aufnahmen



Zurück 3/4 Weiter
Konstellation von Mars, den Marsmonden und Mars Express zum Zeitpunkt der Aufnahmen
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (0,14 MB) Hi-Res TIFF (0,07 MB)
Die Raumsonde Mars Express der Europäischen Weltraumorganisation ESA befindet sich seit dem 25. Dezember 2003 in einer elliptischen, polaren - das heißt um fast 87 Grad gegenüber der Äquatorebene geneigten - Marsumlaufbahn, die den Orbiter etwa dreimal am Tag bis auf 270 Kilometer an die Marsoberfläche heranführt (roter Orbit). Den größten Abstand zum Mars durchläuft die Sonde in etwa 10.000 Kilometern Entfernung zur Marsoberfläche.

Phobos, ein unregelmäßig geformter Körper mit einem Durchmesser von 26,8 Kilometer mal 22,4 Kilometer mal 18,4 Kilometer, umrundet den Planeten auf einer nahezu kreisförmigen Bahn in dessen Äquatorebene in knapp 6000 Kilometer Entfernung zum Mars. Deimos, mit einem Durchmesser von 15,0 Kilometer mal 12,2 Kilometer mal 10,4 Kilometer der kleinere der beiden Trabanten, umkreist den Mars in einer Distanz von etwa 20.000 Kilometern.

Im Verlauf der fast sechsjährigen Mission von Mars Express war die Konstellation der beiden Monde am 5. November 2009 günstig, um sie gemeinsam in einer Aufnahmesequenz festzuhalten. Phobos und Deimos befanden sich direkt in der Sichtlinie des Kamerasystems HRSC (High Resolution Stereo Camera).

Bild: FU Berlin.
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.