DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Topographische HRSC-Bildkarte der Region Hephaestus Fossae



Zurück 6/9 Weiter
Topographische HRSC-Bildkarte der Region Hephaestus Fossae
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (21,46 MB) Hi-Res TIFF (46,71 MB)
Mit der Stereokamera HRSC auf Mars Express ist es möglich, aus den neun unter verschiedenen Winkeln auf die Planetenoberfläche gerichteten Aufnahmekanälen so genannte digitale Geländemodelle abzuleiten, mit denen die Topographie der Landschaft bildhaft dargestellt werden kann.

In dieser Darstellung werden die topographischen Informationen auf die hochauflösende Aufnahme des Nadirkanals der HRSC übertragen, des senkrecht nach unten blickenden und die höchste Auflösung liefernden Kanals; Norden ist rechts im Bild. Anhand der farbkodierten Skalierung (unten rechts) lässt sich erkennen, dass die Region relativ eben ist und leicht nach rechts, in Richtung Norden, abfällt. Die Höhenangaben beziehen sich auf dem Mars auf einen gedachten "Meeresspiege", die Oberfläche eines so genannten Areoids (von Ares, der dem Mars vergleichbare Kriegsgott in der griechischen Mythologie), das durch einen Wert konstanter Schwerkraftwert definiert ist. Das verästelte Kanalsystem hat sich im Oberlauf (links) kaum, und erst weiter nördlich etwa hundert Meter und tiefer in die Ebene eingegraben. Der markante, im Durchmesser etwa 20 Kilometer große Einschlagsrater hingegen dringt in eine Tiefe von fast einem Kilometer in die Marskruste ein und stieß dabei offensichtlich auf wasser- oder eisführende Schichten. Dadurch wurde das Auswurfmaterial fließfähig und führte zu den charakteristischen, sich überlagernden Auswurfdecken.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.