Testcenter Cockpit - Nachwuchsflugzeugführer/innen und Flugzeugführer/innen

Eignungsberatung ATPL (EBA)



Das DLR bietet eine Eignungsberatung zum ATPL, also für die Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer / zur Verkehrsflugzeugführerin an.

Dieses Angebot richtet sich vorrangig an Interessenten, die z. B. aufgrund formaler Kriterien nicht zum DLR-Auswahlverfahren einer Airline, beispielsweise des Lufthansa-Konzerns, zugelassen werden (bitte informieren Sie sich über die genauen Kriterien direkt bei der jeweiligen Airline; siehe Bewerben Online).

Im Rahmen der Untersuchung werden Leistungs- und Persönlichkeitsmerkmale des Bewerbers / der Bewerberin erfasst, die für die Ausbildung eines Verkehrsflugzeugführers / einer Verkehrsflugzeugführerin relevant sind. In einem Beratungsgespräch werden die Ergebnisse ausschließlich mündlich erläutert, d.h. es werden keine schriftlichen Bescheinigungen oder psychologische Gutachten erstellt. Der Bewerber / die Bewerberin erhält somit eine individuelle Risikoeinschätzung hinsichtlich des voraussichtlichen Erfolges einer fliegerischen Ausbildung bzw. Tätigkeit als Verkehrsflugzeugführer / Verkehrsflugzeugführerin.

Unabhängig vom Untersuchungsergebnis übernimmt das DLR keine Gewähr dafür, dass eine ATPL-Ausbildung erfolgreich absolviert wird.

Die anfallenden Kosten für die Untersuchung sind vom Bewerber / von der Bewerberin selbst zu tragen.

Da diese Untersuchung – unabhängig vom Auftraggeber – nicht wiederholbar ist, kann die von uns angebotene Eignungsberatung ATPL in keinem Fall zur Vorbereitung auf die Eignungsuntersuchung einer Airline (LH, AUA, etc.) genutzt werden.


Kontakt
Henning Soll
E-Mail: henning.soll@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/me/desktopdefault.aspx/tabid-5051/8499_read-14808/