News

Mögliche Kooperationspartner besuchten das Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin




von links: Jean-Bruno Marciacq, EASA Köln, Prof. Dr. Rupert Gerzer, Uta Marita Meissner und Andrew Nelson (XCOR Aerospace)

Am 8. November besuchten Jean-Bruno Marciacq, EASA Köln, Ute Marita Meissner und Andrew Nelson (XCOR Aerospace) das Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin und besprachen mit Prof. Dr. Rupert Gerzer, Institutsleiter, eine mögliche zukünftige Zusammenarbeit.


URL for this article
http://www.dlr.de/me/en/desktopdefault.aspx/tabid-1752/2384_read-35898/