Sonntag, 13.07.2014
 
Fontsize: [-] Text [+]
Bilder Weltraum


GREAT-Infrarotspektrum von M17



Zurück Weiter
GREAT-Infrarotspektrum von M17
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (0,78 MB)
Das GREAT-Instrument hat am 6. April 2011 die ersten Terahertz-Photonen aus der Sternentstehungsregion M17SW aufgenommen. Ausgewählte Spektren von ionisiertem Kohlenstoff ([CII], weiße Linie) und warmem Kohlendioxid (CO, grüne Linie) werden als Überlagerung auf ein Falschfarbenbild im Nahinfrarotbereich, gemessen mit dem Weltraumteleskop Spitzer (NASA/JPL-Caltech/M. Povich, Univ. Wisconsin), gezeigt. Die hohe spektrale Auflösung von GREAT ist erforderlich, um die Geschwindigkeitsstruktur entlang der Wolke anhand der Linienprofile zu untersuchen. Der vermessene Bereich ist in Rot markiert und die über die Geschwindigkeit integrierte Verteilung von [CII] and CO wird in den unteren beiden Einblendungen gezeigt. Mit den GREAT-Daten wird die Übergangsregion erforscht, in der die Molekülwolke der ionisierenden Strahlung durch massereiche Sterne ausgesetzt ist.
Quelle: GREAT team / NASA/DLR/SOFIA/USRA/DSI (Bildvordergrund). Spitzer-Aufnahme (im Hintergrund): NASA/JPL-Caltech/M. Povich, Univ. Wisconsin.