Aktuelles

Bundesverdienstkreuz für Prof. Berndt Feuerbacher



Innovationsminster Prof. Andreas Pinkwart hat in Düsseldorf des Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Prof. B. Feuerbacher vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) überreicht. Er erhält die Auszeichnung für sein herausragendes wissenschaftliches Werk und sein Engagement in Forschung und Lehre.

Prof. Feuerbacher war bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2005 Direktor des Instituts für Raumsimulation, heutiges Institut für Materialphysik im Weltraum. Sein Forschungsschwerpunkt war Weltraumphysik, insbesondere die Nutzung der Schwerelosigkeit im All. Er war bei zahlreichen Weltraummissionen wie Spacelab (FSLP, D1, D2, Eureka, MSL1, 2) MIR oder der internationelan Raumstation ISS beteiligt. Zudem ist er der wissenschaftliche Initiator des Kometenlanders Philae der ESA-Mission "Rosetta".


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/mp/desktopdefault.aspx/tabid-1620/6111_read-22734/