Aktuelles

Promotion Andreas Orth



Dr. rer.nat. Andreas Orth
Am 7. Mai 2013 promovierte Dipl.-Phys. Andreas Orth an der RWTH Aachen zum Dr. rer.nat an der Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik. Andreas Orth hat am Institut für Materialphysik im Weltraum seine Dissertation zum Thema "Gerichtete Erstarrung von Al-Si und Al-Si-Mn Legierungen unter dem Einfluss von magnetischen Wechselfeldern" angefertigt. Seine Forschungsarbeit wurde mit "sehr gut" bewertet. 

Andreas Orth hat eine neue Anlage zur gerichteten Erstarrung aufgebaut, in der magnetische Wechselfelder in metallischen Schmelzen Strömungen hervorrufen und untersucht, wie diese Strömungen die Erstarrung von Legierungen verändern. Ein wichtiges Resultat seiner Forschungsarbeit ist der Nachweis, dass die Bildung selbst eines geringen Anteils intermetallischer AlSiMn-Phase den sonst deutlichen Einfluss von Strömungen auf das Erstarrungsgefüge vollständig unterdrückt und diffusive Bedingungen wieder herstellt. 


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/mp/desktopdefault.aspx/tabid-1620/6111_read-37019/