Aktuelles

Pomotion Elmar Stärk



Dr. Elmar Stärk
Am 18. 12. 2012 wurde Herr Dipl.-Phys. Elmar Stärk von der Fakultät für Physik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf mit seiner Dissertationsschrift "Dynamics of Granular Matter in Two Dimensions" zum Dr. rer. nat. promoviert. Er hat seine Arbeit in der Granulatgruppe des Institutes unter Betreuung von Dr. Matthias Sperl angefertigt und sie wurde mit dem Prädikat "magna cum laude" bewertet.

Herr Stärk hat im Rahmen der Dissertation ein Experiment zur Untersuchung des granularen Glasübergang in zwei Dimensionen aufgebaut. In diesem Experiment können die Trajektorien der verwendeten Teilchen sowie Korrelationsfunktionen über lange Zeiträume bestimmt werden. Herr Stärk hat die Dynamik dieses granularen Systems insbesondere im flüssigen Regime nahe am Glasübergang bestimmt und daraus die Glasübergangsdichte des Systems abgeleitet.

Außerdem hat Herr Stärk Messdaten aus dem Fallturmversuch MEGraMa (Magnetically Excited Granular Matter) zu granularen Gasen ausgewertet.

Dabei wurde das 1983 vorhergesagte Haff'sche Gesetz bestätigt. Erstmals wurden Geschwindigkeitsverteilungen nahe der Maxwell-Verteilung für Granulate beobachtet.


URL for this article
http://www.dlr.de/mp/en/desktopdefault.aspx/tabid-1620/6111_read-36133/