Wie der Strom in die Steckdose kommt …




Zurück 2 von 3 Vor

So funktioniert ein thermisches Kraftwerk: Durch Wärmezufuhr (zum Beispiel Verbrennung von Kohle oder Holz oder auch durch Sonnenwärme) wird Wasser verdampft. Der Dampf treibt mit seinem hohen Druck eine Turbine an, bevor er wieder verflüssigt wird und erneut in den Kreislauf kommt. Die Kraft der Turbine treibt einen Generator an, der wie ein Fahrrad-Dynamo Strom erzeugt. Die Kunst besteht darin, aus der zugeführten Wärme möglichst viel Strom zu gewinnen. Bild: DLR


So funktioniert ein thermisches Kraftwerk: Durch Wärmezufuhr (zum Beispiel Verbrennung von Kohle oder Holz oder auch durch Sonnenwärme) wird Wasser verdampft. Der Dampf treibt mit seinem hohen Druck eine Turbine an, bevor er wieder verflüssigt wird und erneut in den Kreislauf kommt. Die Kraft der Turbine treibt einen Generator an, der wie ein Fahrrad-Dynamo Strom erzeugt. Die Kunst besteht darin, aus der zugeführten Wärme möglichst viel Strom zu gewinnen. Bild: DLR

Zurück 2 von 3 Vor