Die DLR-Forschungsflotte




Zurück 2 von 12 Vor

Der „Fliegende Hörsaal


Der „Fliegende Hörsaal": Cessna 208B

Die einmotorige Cessna 208B Grand Caravan wird hauptsächlich zur Fernerkundung der Erde genutzt. Mit Hilfe des kleinen Fliegers wurde aber auch eine Kamera getestet, die später an Bord einer Sonde zum Mars flog. Inzwischen hat man die Cessna zum „Fliegenden Hörsaal“ umgebaut. Sie bietet pro Flug sieben Studentinnen bzw. Studenten der Luft- und Raumfahrt Platz – wobei diese Plätze mit vielen Instrumenten ausgestattet sind. Die Studierenden haben so die Möglichkeit, schon in ihrer Ausbildung wichtige Praxiserfahrung zu sammeln. Bild: DLR


Zurück 2 von 12 Vor