Hilfe aus dem All – nicht nur für Autofahrer ...

Satelliten-Navigation ist einfach zu benutzen. Dahinter stecken aber ultra-moderne High-Tech-Systeme, die in der Umlaufbahn arbeiten. Bild: ESA
Satelliten-Navigation ist einfach zu benutzen. Dahinter stecken aber ultra-moderne High-Tech-Systeme, die in der Umlaufbahn arbeiten. Bild: ESA

Beim Stichwort Navigation denkt man meistens erst an das kleine „Navi“ im Auto. Doch nicht nur Autofahrern helfen die Navigationssatelliten aus dem All. Es gibt auch andere Anwendungen – vom Luftverkehr bis zur Rettung auf hoher See. Dieser kurze Film gibt dazu am Beispiel des geplanten europäischen Navigationssystems Galileo einen kleinen Überblick. Und ganz nebenbei sieht man hier auch, wie viel High-Tech in einem solchen System steckt …

Insgesamt 30 Satelliten werden in etwa 23.000 Kilometern Höhe um die Erde kreisen und sehr präzise Daten für die Verkehrsnavigation liefern.