Mission X – Train Like an Astronaut

Für ihren Einsatz im All müssen Astronauten fit sein. Die Schulaktion „Mission X“ wirbt dafür, dass sich auch Kinder fit halten. Bild: NASA
Für ihren Einsatz im All müssen Astronauten fit sein. Die Schulaktion „Mission X“ wirbt dafür, dass sich auch Kinder fit halten. Bild: NASA

hidden image object
Astronauten müssen besonders auf ihre Fitness achten. Und sie haben für viele junge Menschen Vorbildfunktion. Daher startet das DLR zusammen mit seinen internationalen Partnern wie NASA und ESA eine große Schulaktion: „Mission X – Train Like an Astronaut“. Kinder von 8 bis 12 Jahren werden dabei aufgefordert, sich wie Astronauten gesund zu ernähren, Sport zu treiben und vieles mehr. So stehen auch einige Geschicklichkeitsübungen auf dem vielfältigen Trainingsprogramm, das ganze Schulklassen, aber auch einzelne Gruppen interessierter Schülerinnen und Schüler absolvieren können.

An Mission X beteiligen sich zahlreiche Länder: Deutschland, England, Frankreich, Italien, Kolumbien, die Niederlande, Österreich, Spanien und die USA. Die Aktion soll Kinder zu einem sportlichen Lebensstil und gesunder Ernährung anregen. Teams aus 8- bis 12-jährigen Kindern nehmen dabei im Rahmen des Schulunterrichts an Bewegungsübungen teil und führen Experimente durch.

Wie Astronauten trainieren – dazu fordert „Mission X
Wie Astronauten trainieren – dazu fordert „Mission X" Kinder aus aller Welt auf. Bild: NASA
Sie lernen so spielerisch, wie wichtig ein aktiver und gesunder Lebensstil ist, wenn sie geistig und körperlich fit wie Astronautinnen und Astronauten sein wollen. Die Gruppen protokollieren ihre Fortschritte – und nach sechs Wochen wird am Ende der „Mission“ in jedem Land ein Gewinnerteam ermittelt.

Für „Mission X“ wurde eine spezielle Website entwickelt: www.trainlikeanastronaut.org Dort werden die Punkte der einzelnen Teams gesammelt, Schulen können sich hier Unterrichtsmaterial herunterladen und die Teams aus allen Ländern können ihre Erfahrungen austauschen.

2011 Testphase – 2012 für alle Schulen

Mission X – das Logo. Bild: NASA
Mission X – das Logo. Bild: NASA

In Deutschland wird die Aktion vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreut – genauer vom DLR_School_Lab in Köln. 2011 wird zunächst eine erste Testphase mit einigen Schulen stattfinden, die vom DLR ausgesucht wurden. 2012 können sich dann alle Schulen aus ganz Deutschland bewerben. Aber wer will, kann natürlich gerne auch schon in diesem Jahr trainieren und üben – allerdings außer Konkurrenz!