Drei ganz besondere Bildergalerien der Erde

In unserem interaktiven Globus kann man mit jedem Klick den „Blauen Planeten
In unserem interaktiven Globus kann man mit jedem Klick den „Blauen Planeten" neu entdecken. Bild: NASA

Zwar nicht direkt live, aber dennoch sehr sehenswert: hier die Links zu drei Bildergalerien, die teils ältere, teils ganz aktuelle Aufnahmen unseres „Blauen Planeten Erde“ zeigen – in all seiner Schönheit, aber auch in seiner Verletzbarkeit.

Die NASA hat eine riesige Online-Galerie auf die Beine gestellt, die es so nur einmal auf der Welt gibt: Sie zeigt fast eine Million Fotos, die Astronauten praktisch seit Beginn der bemannten Raumfahrt bis heute von der Erde aufgenommen haben. Von der Homepage gelangt man auf verschiedenen Wegen zu den einzelnen Bildern – etwa über eine klickbare Weltkarte. Sogenannte „Thumb nails“ (diese Funktion musst du mit einem Klick auf das entsprechende „Kästchen“ aktivieren) und „Quick Views“ kann man sofort ansehen; wer hochaufgelöste Bildversionen herunterladen will, muss sich nach einem weiteren Klick ein paar Minuten gedulden.

Auch die Europäische Weltraum-Organisation ESA bietet eine klickbare Weltkarte an, die zu zahlreichen Aufnahmen der Erde führt. Es handelt sich dabei um Satellitenbilder. Hier die Startseite.

Und wir selbst – das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) – haben in DLR_next knapp hundert besonders interessante Aufnahmen, die den Gesundheitszustand unseres Planeten Erde dokumentieren, in diesem interaktiven „Globus“ zusammengestellt – gewissermaßen ein „Best of“ aus der Fernerkundung. Alle Bilder werden mit deutschsprachigen Infos allgemein verständlich erläutert. Zu dieser interaktiven Weltreise geht es hier.