Und so geht’s …

Hoch hinaus geht es in unserem neuen Wettbewerb! Ob mit Modellflieger, Wasserrakete, Drachen – oder was auch immer ihr euch ausdenkt.
Hoch hinaus geht es in unserem neuen Wettbewerb! Ob mit Modellflieger, Wasserrakete, Drachen – oder was auch immer ihr euch ausdenkt.

Wenn ihr bei unserem Schülerwettbewerb „Die Welt von oben“ mitmachen wollt: hier alle Infos auf einen Blick …

Wer darf mitmachen?

Teams von bis zu 5 Schülerinnen und Schülern ab der 7. Jahrgangsstufe aller weiterbildenden Schulen Deutschlands (z.B. Schul‑AGs)

Was müsst ihr als erstes tun?

Euer Team zusammenstellen (max. fünf Personen) und den Lehrer überzeugen! Denn der Lehrer (oder die Lehrerin) muss euch offiziell anmelden. Denkt euch für euer Team einen Namen aus! Die „Die Frankfurter Adler“ oder „Die 5 Überflieger“ oder was auch immer. Wichtig: Anmeldungen mit Name und Anschrift der Schule, Name des Lehrers und des Teams bitte nur durch den Lehrer per E-Mail an Machmit@dlr.de

Und dann?

Dann habt ihr bis zum 12.12.2012 Zeit, um das Fluggerät zu planen, bauen und testen und das Video aufzunehmen. Achtung: Das Video sollte nicht länger als fünf Minuten sein! Und es sind sicher einige Versuche nötig, bevor alles gelingt – fangt also lieber etwas früher an!

Und wenn das Video fertig ist?

Dann stellt euer Lehrer es über ein Upload Formular auf unseren Server ein und schickt uns gleichzeitig eine E-Mail an Machmit@dlr.de unter anderem mit folgenden Informationen:

- kurze Beschreibung eures Projekts (max. 5 Seiten) mit Angaben zu Modellkonstruktion, Aufnahmetechnik, Entstehung der Flugaufnahmen, Begründung für die Auswahl eurer Motive;

- aussagekräftige Fotos von eurem Flugobjekt;

- Angaben zur Schule (Name, Adresse, Jahrgangsstufe) plus – ganz wichtig – der Name des Teams!

- eine Bestätigung, dass die Teilnahmebedingungen und Rechtshinweise zu diesem Wettbewerb anerkannt werden.

Hinweis: Wer sein Video nicht über unseren Server hochladen will, kann uns auch per Post eine CD oder DVD mit dem Video schicken. Und zwar an folgende Adresse:

anyMOTION GRAPHICS
Sonia Infante
Malkastenstrasse 2
40211 Düsseldorf

Was wird bewertet?

Die Jury achtet auf zwei Dinge:

- Originalität sowie technische Ausführung des Flugobjektes und Leistungsfähigkeit als Kameraträger;

- Originalität und technische Qualität der Video-Aufnahmen.

Woran muss man noch denken?

- Für die Projektbeschreibung sind Konstruktionszeichnungen und auch Fotos nötig. Werft also eure Skizzen und Pläne, die ihr am Anfang des Projekts entwerft, nicht weg! Und macht Fotos, wie ihr das Fluggerät bastelt und testet!

- Wichtig: Die besten Flugvideos und auch die eingesandten Fotos werden von uns am Ende des Wettbewerbs veröffentlicht. Wer am Wettbewerb teilnimmt und Aufnahmen einsendet, erklärt sich mit einer solchen Veröffentlichung einverstanden. Achtet also darauf, dass nur Personen auf den Fotos und Videos zu sehen sind, die damit einverstanden sind!

- Ganz wichtig: Wir weisen euch ausdrücklich darauf hin, dass ihr mit größter Sorgfalt alles für die Sicherheit tut! Das betrifft euch selbst und andere! Vermeidet alles, was gefährlich werden könnte! Sprecht euer ganzes Vorhaben mit eurem Lehrer ab! Nur Projekte, die von Lehrkräften angemeldet und beaufsichtigt werden, können mitmachen! Auch die Kamera selbst solltet ihr unbedingt vor Schäden schützen! Befestigt und polstert sie gut – zum Beispiel mit dickem Schaumstoff. Verwendet am besten eine einfache und preiswerte Kamera, falls bei einer Bruchlandung doch mal etwas passiert. Das DLR übernimmt keine Haftung für Schäden – weder an Personen noch Material. Kleiner Tipp: Bei den ersten Flugversuchen noch nicht die Kamera verwenden, sondern einen „Dummy“ mit ungefähr gleichem Gewicht einsetzen! Für alle Rückfragen stehen wir euch gerne zur Verfügung! Schreibt uns einfach eine E-Mail an Machmit@dlr.de

Und nicht vergessen: Einsendeschluss ist der 12.12.2012!