Die virtuelle Toolbox: 42 Objekte

42 Objekte – eine geniale Idee. Darum geht es beim Schülerwettbewerb „Aktion 42“. Bild: DLR
42 Objekte – eine geniale Idee. Darum geht es beim Schülerwettbewerb „Aktion 42“. Bild: DLR

42 Objekte stehen als „Zutaten“ für eure Experiment-Idee zur Verfügung. Nur was auf dieser Liste steht, darf zum Versuchsaufbau verwendet werden! Dabei könnt ihr die Objekte auch ganz anders einsetzen als üblich, um ein möglichst originelles und interessantes Experiment zu entwickeln. Von den meisten Objekten stehen übrigens mehrere Exemplare zur Verfügung. Außerdem dürfen einige Geräte genutzt werden, die sich auf der ISS befinden – aber nur so wie unten im Absatz „Hilfsgegenstände“ angegeben. Tipp: Denkt erst einmal nach, welche Effekte in Schwerelosigkeit auftreten und was da eine spannende Fragestellung sein könnte. Recherchiert dazu im Web oder diskutiert mit euren Lehrern. Lest euch auch die Hinweise im Absatz „Gebrauchsanleitung“ gut durch. Denn da es um ein echtes Weltraum-Experiment geht, gibt es da einige Dinge, die beachtet werden müssen. Und dann los! Wir sind gespannt auf eure Idee! Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr eine E-Mail an unseren Help-Desk schreiben.

1. Gebrauchsanweisung

Die Internationale Raumstation ist das größte künstliche Objekt im Erdorbit. Jahrzehntelange Planung und ein kontinuierlicher Ausbau haben dazu geführt, dass Menschen seit über zwölf Jahren dort oben in Schwerelosigkeit Experimente durchführen können – und zwar aus den verschiedensten wissenschaftlichen Disziplinen. Damit sowohl die Sicherheit der Crew an Bord gewährleistet ist als auch die Raumstation selbst nicht beschädigt wird, gelten auf der ISS bestimmte Regeln zur Durchführung von Experimenten.

Um es euch leicht zu machen, haben wir die für euch wichtigsten Anforderungen an euer Experiment zusammengefasst und hier aufgelistet. Beachtet diese ganz genau! Denn nur wenn euer Experiment als sicher für die Crew und die Station eingestuft wird, kann es auch fliegen.

Anforderungen zum Experiment:

1. Das Experiment darf nur aus den unten aufgelisteten Gegenständen aufgebaut werden. Andere als die unten aufgelisteten Gegenstände sind nicht erlaubt.

2. Es gibt keine Mindestzahl an Gegenständen, die verwendet werden müssen.


  • 3. Im Experiment können mehrere Gegenstände gleichen Typs verwendet werden (zum Beispiel mehrere Klammern).

    4. Gegenstände aus der Liste können zweckentfremdet werden, also anders verwendet werden als ursprünglich gedacht.

  • 5. Nur Gegenstände, die als „Einweg“ gekennzeichnet sind, dürfen auf „destruktive“ Art und Weise verwendet werden (sie sind nach dem Experiment also nicht mehr zu verwenden).

  • 6. Über die Liste mit den 42 Objekten hinaus gibt es Geräte an Bord der ISS (siehe unten), die ebenfalls genutzt werden dürfen. Diese „Hilfsgegenstände“ können vor, während und nach dem Experiment verwendet werden und sie können auch einen Bestandteil des Experiments bilden.

  • 7. Anders als bei den 42 Objekten aus der Liste ist eine Zweckentfremdung der Hilfsgegenstände nicht erlaubt. Nur die aufgelisteten Funktionen stehen zur Verfügung. Bei weiteren Fragen über die möglichen Funktionen der Hilfsgegenstände kann der Help-Desk kontaktiert werden.

  • 8. Die destruktive Verwendung von Hilfsgegenständen ist nicht erlaubt. Das Experiment darf also nicht dazu führen, dass sie danach nicht mehr funktional sind.

  • 9. Experiment und Experimentaufbau – ausgenommen Hilfsgegenstände und Crew – dürfen nicht folgende Maße übersteigen: 200 cm x 100 cm x 100 cm. Alle Abweichungen müssen begründet werden.

  • 10. Die Masse von einzelnen frei fliegenden Teilen des Aufbaus darf 500 g nicht übersteigen.

  • 11. Pro Experiment darf maximal 250 ml Wasser verwendet werden.

  • 12. Falls das Experiment Wasser benötigt, das außerhalb des Temperaturbereichs von 18 °C bis 27 °C liegt, muss dies beim Help-Desk angefragt und in der Gefahrenanalyse (im Formblatt Experiment-Anmeldung) angegeben werden.

  • 13. Das Experiment muss bei einer Umgebungstemperatur durchgeführt werden, die zwischen 18 °C und 27 °C liegt.

  • 14. Das Experiment und alle Arten von Gegenständen, die dabei eine Rolle spielen, können nicht zur Erde zurückgebracht werden. Foto- oder Videoaufnahmen bzw. alle anderen Arten der Erfassung von Ergebnissen müssen an Bord der ISS stattfinden.

      Anforderungen zum Betrieb:

      1. 15. Alle Elemente, die während des Betriebs des Experiments frei fliegen sollen, müssen in der Gefahrenanalyse angegeben werden.

      2. 16. Das Verwenden oder Zusammenfügen verschiedener Gegenstände oder Komponenten, um eine schnelle oder explosive exotherme Reaktion hervorzurufen, ist nicht erlaubt.

      3. 17. Das Verwenden oder Zusammenfügen verschiedener Gegenstände oder Komponenten, um elektrostatische Aufladung oder elektrische Ströme zu erzeugen, muss in der Gefahrenanalyse angegeben werden.

      4. 18. Das unkontrollierte Ausgießen oder Sprühen von Flüssigkeiten ist außerhalb von abgeschlossenen Behältern nicht erlaubt. Das betrifft nicht die kontrollierte Freisetzung von Flüssigkeiten wie etwa Wasserblasen, die jedoch in der Gefahrenanalyse angegeben werden muss.

      5. 19. Die Crew wird durch das Experiment nicht in irgendeiner Art und Weise in Gefahr gebracht.

      2. Die 42 Objekte

      • Nr. Objekt-Name

      • 01 Taschenlampe – Eine Stabtaschenlampe, 38 cm lang.

      • 02 Lupe – 7-fache Vergrößerung

      • 03 Pinzette – Kleine Stahl-Pinzette

      • 04 Klebeband – Einweg. Klebeband wie es zum Basteln oder im Büro verwendet wird.

      • 05 Stoppuhr – Kleine Stoppuhr, die sowohl vor- als auch rückwärts zählen kann.

      • 06 Schere – Eine kleine Schere.

      • 07 Bleistifte, Kugelschreiber und Filzstifte – In vielen verschiedenen Farben.

      • 08 Stahl-Lineal und Messband – Stahl-Lineal von 30 cm Länge. Messband 300 cm Länge.

      • 09 Klammern – Kleine und mittlere Klammern als „Krokodilklemmen“, Papierklammern und Sicherheitsnadeln.

      • 10 Gummibänder – Gummibänder in verschiedenen Längen und Zugfestigkeiten.

      • 11 Wasser – Einweg. Maximal 250 ml. Trinkwasserqualität.

      • 12 Spritzen – Einweg. Kleine Spritzen aus Kunststoff.

      • 13 Nitrile Handschuhe – Einweg. Einfache Laborhandschuhe, Talk-frei.

      • 14 GyroTwister – Ein GyroTwister, der sich zum Trainieren eignet.

      • 15 Druckverschlussbeutel – Einweg. In verschiedenen Größen (15-500 ml), durchsichtig

      • 16 Gewürze, Ketchup, Senf – Einweg. Verschiedene Gewürze und Saucen wie Ketchup und Senf, alle in individuellen Beutel verpackt.

      • 17 Flüssig-Salz, Flüssig-Pfeffer – Einweg. Das Salz wird in Wasser gelöst und dann über das Essen getröpfelt. Gleiches gilt für Pfeffer, der jedoch in Öl gelöst wird.

      • 18 Kreisel (Gyroscope) – 114 mm Durchmesser. Ein kleiner Kreisel, der in einem Rohr montiert ist.

      • 19 Kleines Handtuch, Waschlappen – Einweg.

      • 20 Allzweck-Klebeband, „Panzertape“, Kapton-Klebeband, doppelseitiges Klebeband – Einweg. 25 mm und 50 mm breit.

      • 21 Radiergummi – (41,4 mm x 31,8 mm x 10,9 mm; 0,017 kg).

      • 22 Zahnseide – Einweg. (50 m Rolle).

      • 23 Gummiringe – Einweg. 6 cm Durchmesser.

      • 24 Shampoo-Flaschen – Einweg. 236 ml, wahlweise voll oder leer.

      • 25 Training-Sportbänder(Einweg) – Einweg. (914,4 mm x 152,4 mm x 0,51 mm; 0,05 kg).

      • 26 Seife – Einweg. Flüssigseife und festes Seifenstück.

      • 27 Klettstreifen und -flicken – Einweg. 25 mm und 50 mm Rechtecke.

      • 28 Isolierband – Einweg. Rot, grün und blau. 12 mm breit.

      • 29 Doppelseitig klebendes Schaum-Tape – Einweg. Auch bekannt als „Moosgummi“.

      • 30 Trockentücher – Einweg.

      • 31 Nadeln, Schrauben und Muttern – Einweg. Verschiedene Sticknadeln, Schrauben und Muttern, in verschiedenen Durchmessern und Längen.

      • 32 Wattestäbchen – Einweg.

      • 33 Papier zum Drucken – Einweg. Standardpapier (A4) zum Drucken geeignet.

      • 34 Post-It Zettel – Einweg. In verschiedenen Größen und Farben.

      • 35 Nylon Lauf-Shorts (0,15 kg) – Sport-Shorts aus Nylon.

      • 36 Baumwolle-Taschentuch – Einweg. (104,9 mm x 101,6 mm x 11,2 mm; 0,02 kg).

      • 37 Notizblöcke – In verschiedenen Größen.

      • 38 Training-Gummiröhren – Aus Latex, 3 m pro Stück; werden normalerweise zum Krafttraining verwendet.

      • 39 Klett-Kabelbinder – Einweg.

      • 40 Aluminium-Klemmbrett – A4 Größe.

      • 41 Haarkamm und Bürste – Standard.

      • 42 Aramid-Faden und Zinndraht – Einweg.

      3. Hilfsgegenstände an Bord der ISS

      1. Laptop

      Typ: Thinkpad – T61P.

      Anwendung:
      - Um ein Hintergrundbild oder Video anzuzeigen.
      - Als Schallquelle um Aufnahmen oder Töne abzuspielen.
      - Um ein Formular auszugeben, das die Crew ausfüllen soll.

      2. Drucker

      Typ: A4, schwarz-weiß und Farbe.

      Anwendung:
      - Um ein Script, ein Muster oder einen Hintergrund auszudrucken.

      3. iPad

      Typ: iPad 3 Tablet.

      Anwendung:
      - Um ein Hintergrundbild oder Hintergrundbeleuchtung zu zeigen.
      - Als Schallquelle um Aufnahmen oder Töne abzuspielen.

      4. Videokamera

      Typ: Canon XF 305, batteriebetrieben, kann an ein Stativ montiert werden und an ein Rack oder eine Schiene angebracht werden.

      Anwendung:
      - HD-Aufnahme. Keine Live-Übertragung.

      5. Fotokamera

      Typ: Nikon D3s Baureihe, batteriebetrieben, kann an ein Stativ montiert werden und an ein Rack oder eine Schiene angebracht werden.

      Anwendung:
      - Bildaufnahmen.

      6. Zusätzliches Licht

      Typ: Beweglicher Zusammenbau an LED-Leuchten, batteriebetrieben.

      Anwendung:
      - Zusätzliche Beleuchtung.

      7. Lötkolben

      Typ: Anwendung bis 300 °C.

      Anwendung:
      - Hitzequelle zur kontaktfreien Wärmeübertragung.
      - Nicht zum Löten oder Verformen bzw. Schmelzen z.B. von Kunststoffen zu verwenden.

      8. Hand- und Fußschienen

      Typ: Bewegliche Hand- und Fußschienen, die entlang eines Racks angebracht werden können.

      Anwendung:
      - Erlaubt es der Crew sich festzuhalten, um größere Kräfte zu übertragen.

      9. Trinkwasser-Beutel mit Halm und Klammer (Einweg)

      Typ: Wasserbehälter mit Öffnung, um Wasser zu transportieren, auch als Trinkbehälter gedacht.

      Anwendung:
      - Transportieren von Wasser.
      - Wasserquelle für die Experimente.

      10. Schraubenzieher, Hammer, Maulschlüssel, Zangen

      Typ: Schlitz- und Kreuzschlitzschraubenzieher, Hammer, Maulschlüssel und Zangen in mehreren Längen und Größen.

      Anwendung:
      - Zum Übertragen von Kräften und Momenten auf das Experiment.