Schülerinnen und Schüler sprechen per Funk mit Alex


Eine der vielen Aktionen für Jugendliche im Rahmen der Mission Blue Dot: ein Live-Kontakt per Amateurfunk mit ESA-Astronaut Alexander Gerst! Diese ganz besondere Gelegenheit hatten am 11. Juli 2014 Schülerinnen und Schüler aus Braunschweig. Dort saßen sie nun in einem Vortragssaal des DLR-Standortes Braunschweig, lauschten dem Rauschen des Funkgeräts und warteten gespannt darauf, ob sich Alex aus dem Weltraum melden würde. Und es klappte: „This is the International Space Station. I have you loud and clear”, funkte Alex aus dem All und beantwortete anschließend die Fragen, bis der Kontakt nach etwa 10 Minuten vorbei war. Hier das Gespräch, das vom DLR_School_Lab Braunschweig zusammen mit der ESA und Funkamateuren organisiert wurde, in einer Aufzeichnung:

Quelle: ESA, DLR