DLR-TUBSAT



.

Ein Kooperationsprogramm zwischen der TU-Berlin und dem DLR-Berlin-Adlershof.

  • Präzise Lageregelung mittels Reaktionsrädern und Fiberoptik-Lasergyros


  • Zielverfolgung (Target Pointing) durch Drehung des gesamten Satelliten ( Joy-Stick am Bordrechner)


  • Kamera soll eine TV-kompatible Direktübertragung ermöglichen


  • Satellitensytem mit sehr niedrigem Materialkosten-zu-Masseverhältnis von << 10.000 DM/kg (Low-Cost-Version beinhaltet großes Risiko)


  • Satellitensystem mit sehr günstigem Gesamtmasse-zu-Payload-Verhältnis von << 3:1


  • Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses an einem gesamten Satellitensystem von der Entwicklung bis hin zum Betrieb

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/os/desktopdefault.aspx/tabid-3489/5374_read-7959/