OIS (IR-Kamera)



Die IR-Kamera ist speziell für eine Echtzeitverarbeitung ausgelegt, die bei der Analyse von Verkehrsszenen gefordert ist. Damit ist eine Entlastung der nachfolgenden Bildverarbeitungsprozesse möglich. Darüber hinaus ist eine einfache Systemintegrierbarkeit auch für andere Aufgabenstellungen möglich.

Bolometer Array 320x240
FOV 45°
Spektralbereich 8-12µm
NEDT 0.16K
   

Dateninterface
CameraLink

Daterate 3Mpix/sec
Bit/Pixel 14
   

Kommandointerface
CameraLink, RS232

Power 24V/5W
Abmessungen
(BxHxT)
150x180x530 mm
Arbeitsbereich -20°/ +40°C

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/os/desktopdefault.aspx/tabid-3489/5374_read-7967/
Texte zu diesem Artikel
OIS - Optische Informationssysteme für die Verkehrsszenenanalyse und Verkehrslenkung (http://www.dlr.de/os/desktopdefault.aspx/tabid-3486/5374_read-7946/usetemplate-print/)
OIS-Nachfolger (http://www.dlr.de/os/desktopdefault.aspx/tabid-7061/5399_read-8107/usetemplate-print/)