ECOFIRE



Wissenschaftliche Abschätzung eines Missionskonzeptes für die Beobachtung von Hoch-Temperatur-Ereignissen aus dem Weltraum

ECOFIRE ist eine Studie für die Europäische Weltraum Agentur (ESA), die von mehreren europäischen Partnern durchgeführt und vom DLR Optische Informationssysteme geleitet wird. Diese Studie hat zum Ziel:

  • Den potentiellen Einflusses von Hoch-Temperatur-Ereignissen (HTE) auf das System Erde zu analysieren, sowohl im lokalen, als auch im globalen Maßstab;

  • Das wissenschaftlichen Verständnisses darüber voranzubringen, wie HTE unsere Umwelt beeinflussen;

  • Genau zu bestimmen, zu welchem Grad derzeit vorhandene Weltraum- und Boden-Infrastrukturen für ein Beobachtungskonzept von HTE benutzt werden können;

  • Hilfestellung zu geben bei der Entwicklung von Entlastungs- und Wiederherstellungs-Maßnahmen durch verbesserte Datenprodukt-Qualität;

  • Im Detail auszuführen, wie die Verwendung solcher Weltraum- und Boden-Systeme, sowie deren Datenprodukte, verbessert werden kann durch die Weiterentwicklung von Modellen, Validierung / Bewertung und Datensynergien;

  • Spezifische technische Kenndaten von neuen Sensoren und Bodensegment-Infrastrukturen zu identifizieren, die erforderlich sind, um Lücken in den derzeit verfügbaren Kapazitäten in einer Weise zu schließen, dass die für eine verbesserte Abschätzung des Einflusses von HTE auf das System Erde benötigte Information bereitgestellt wird.

Kontakt
Dr. Eckehard Lorenz
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Optische Sensorsysteme
, Optik, Kalibrierung und Validierung
Tel: +49 30 67055-515

Fax: +49 30 67055-532

E-Mail: Eckehard.Lorenz@dlr.de
Prof.Dr. Dieter Oertel
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Optische Informationssysteme
, Optische Sensoren und Elektronik
Tel: +49 30 67055-523

Fax: +49 30 67055-565

E-Mail: Dieter.Oertel@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/os/desktopdefault.aspx/tabid-3495/5394_read-7864/