Projekt RCAS (Railway Collision Avoidance System)



Installation von Kamerasystem am Kupplung der Lokomotive

Bild: DLR RM-OS

.

Robuste Gleis-, Weichenerkennung vom Fahrzeug aus

Bild: DLR RM-OS

.
Das DLR-Projekt RCAS (Railway Collision Avoidance System) hat das Ziel, Technologien zur Kollisionsvermeidung zu entwickeln, zu testen und zu demonstrieren.

Die Einrichtung Optische Informationssysteme ist innerhalb dieses Projekts für die fahrzeuggebundene optische Sensorik zuständig. Ihre Beiträge konzentrieren sich auf die Auslegung, den Test und den Betrieb von monokularen und Stereo-Kamerasystemen, deren geometrischer und radiometrischer Kalibrierung sowie auf die Auswertung der Bilddaten. Die wissenschaftlichen Ziele auf diesem Gebiet innerhalb des Projektes RCAS sind:

  • Weichenerkennung
  • Optische Ortung
  • Multisensor-Ortung (in Verbindung mit GPS und Inertialmesssystemen)
  • 3D-Modellierung
 
 

 

 


Kontakt
Dr.-Ing. Sergey Zuev
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Optische Sensorsysteme
, Informationsverarbeitung optischer Systeme
Tel: +49 30 67055-289

Fax: +49 30 67055-385

E-Mail: Sergey.Zuev@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/os/desktopdefault.aspx/tabid-7048/12179_read-28882/
Links zu diesem Artikel
desktopdefault.aspx/tabid-3467/
http://www.dlr.de/kn/desktopdefault.aspx/tabid-4307/6939_read-11253/admin-1/