DIOPTER++



Kalibrierbox Diopter++ (Designstudie P. Raupach) Bild: DLR RM-OS

 

Beugungsbild (Bild: DLR RM-OS)
ist eine neue Technologie zur geometrischen Kamerakalibrierung, bei der speziell entworfene diffraktiv optische Elemente (DOE) als Strahlteiler zur Anwendung kommen.

Ein aufgeweiteter und kollimierter Laserstrahl wird an der diffraktiven Struktur zu Lichtbündeln mit hoch genau bekannten Beugungsrichtungen moduliert. Das auf diese Art erzeugte Fraunhofer’sche Beugungsbild ist invariant gegenüber Translation.  Jeder Beugungspunkt repräsentiert einen Punkt aus dem Unendlichen.

Die genannten Eigenschaften gestatten eine vollständige geometrische Kamerakalibrierung mit nur einer Aufnahme. Ein komplexer Bündelblockausgleich mit mehreren Bildern ist nicht notwendig.

Die Ergebnisse sind konform zu klassischen Kalibriermethoden, basierend auf dem Modell der Zentralperspektive und einem radialen Verzeichnungsmodell. Das Verfahren ist zuverlässig, reproduzierbar und zeitsparend. Der kompakte Aufbau gestattet auch eine Vor-Ort-Kalibrierung.


Kontakt
Dr.rer.nat.,Dipl. Geograph Adrian Schischmanow
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Optische Sensorsysteme
, Informationsverarbeitung optischer Systeme
Tel: +49 30 67055-525

Fax: +49 30 67055-385

E-Mail: Adrian.schischmanow@dlr.de
Dipl.-Ing. (FH) Martin Bauer
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Optische Sensorsysteme
, Optik, Kalibrierung und Validierung
Tel: +49 30 67055-592

Fax: +49 30 67055-385

E-Mail: m.bauer@dlr.de
Dipl.-Ing. (FH) Denis Grießbach
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Optische Sensorsysteme
, Informationsverarbeitung optischer Systeme
Tel: +49 30 67055-363

Fax: +49 30 67055-385

E-Mail: Denis.Griessbach@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/os/desktopdefault.aspx/tabid-7114/11829_read-27865/
Links zu diesem Artikel
desktopdefault.aspx/tabid-3467/