Institut für Physik der Atmosphäre



Institutsdirektor: Prof. Dr. Markus Rapp

Institut für Physik der Atmosphäre (IPA)

Das Institut für Physik der Atmosphäre befindet sich im DLR Standort Oberpfaffenhofen.

Zu seinen Aufgaben zählt die Forschung auf dem Gebiet der Physik und Chemie der Atmosphäre.

Das Institut hat circa 140 Mitarbeiter und ist in fünf Abteilungen gegliedert.

Das Institut erforscht die Physik und die Chemie der Atmosphäre vom Erdboden bis in die Mesosphäre. Die Kenntnis der dort ablaufenden dynamischen, wolkenphysikalischen und chemischen Prozesse ist Grundlage für vielfältige Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt. Sowohl auf regionaler wie auf der globalen Skala werden die maßgeblichen Mechanismen und Veränderungen in der Atmosphäre mit Fernerkundung, Messflugzeugen und Rechenmodellen quantifiziert und systematisch untersucht.

Im Mittelpunkt der Forschungsarbeiten stehen Wetter- und Klimaprozesse, die für die weitere Entwicklung des Luftverkehrs strategisch wichtig sind: Wirbelschleppen, Wetterinformation für einen pünktlichen Luftverkehr sowie die Klimawirkung von Emissionen und Kondensstreifen und deren Wirkung auf Zirruswolken.

Im Bereich Raumfahrt werden neue Lidar-Technologien zur Vermessung von Wind-, Ozon- und Wasserdampfprofilen entwickelt, erprobt und angewandt, die in laufende Projekte der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) einfließen. Neuartige Sensoren für die Spurengase Methan und Kohlendioxid befinden sich in der Entwicklung. Mit neuen Methoden zum dreidimensionalen Strahlungstransport und der Auswertung von Satellitendaten werden Strahlungseigenschaften von Wolken abgeleitet. Forschungsflugzeuge (Falcon, HALO) und Modellrechnungen liefern wichtige Erkenntnisse bei der Erforschung der Troposphäre und der Stratosphäre von den Polregionen bis in die Tropen.

Innerhalb der Verkehrsforschung geht es vor allem um die Bewertung der Umwelt- und Klimawirkungen von Schiffs-, Bahn- und Straßenverkehr.


Kontakt
Prof. Dr. Markus Rapp
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Physik der Atmosphäre

Tel: +49 8153 28-2521

Fax: +49 8153 28-1841

E-Mail: Markus.Rapp@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/pa/desktopdefault.aspx/tabid-2350/3476_read-5207/