DAWN - Bild des Tages - September 2011

16.09.2011 - Erdrutsche auf Vesta



Die NASA-Raumsonde Dawn hat dieses Bild des großen Asteroiden Vesta mit der Framing Camera unter Verwendung des Clear-Filters am 26. August 2011 aufgenommen. Im Detail zeigt das Bild einen steilen Abhang mit Erdrutschen und vertikalen Kratern in der Wand des Abhangs. Das Bild hat eine Auflösung von etwa 260 Metern pro Bildpunkt.

Die Mission DAWN wird vom Jet Propulsion Laboratory (JPL) der amerikanischen Weltraumbehörde NASA geleitet. JPL ist eine Abteilung des California Institute of Technology in Pasadena. Die University of California in Los Angeles ist für den wissenschaftlichen Teil der Mission verantwortlich.
 
Das Kamerasystem an Bord der Raumsonde wurde unter Leitung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung in Katlenburg-Lindau in Zusammenarbeit mit dem Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin und dem Institut für Datentechnik und Kommunikationsnetze in Braunschweig entwickelt und gebaut. Das Kamera-Projekt wird finanziell von der Max-Planck-Gesellschaft, dem DLR und NASA/JPL unterstützt. Weitere Informationen zu Dawn ist online verfügbar unter http://www.nasa.gov/dawn und http://dawn.jpl.nasa.gov.

© NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

 

 DAWN-0039 16.09.2011
zum Bild DAWN-0039 16.09.2011

 


 


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/pf/desktopdefault.aspx/tabid-7547/12778_read-32145/