DAWN - Bild des Tages - Februar 2012

07.02.2012 - Kleinskalige Oberflächenvariationen, aufgenommen mit dem VIR



Diese Aufnahme des Spektrometers für das sichtbare Licht und das nahe Infrarot VIR (Visual and Infrared Spectrometer) an Bord der NASA-Raumsonde Dawn wurde einer Aufnahme der Framing Camera derselben Region überlagert. Die VIR-Daten wurden während der HAMO-Phase (High Altitude Mapping Orbit) aufgezeichnet, die Aufnahme der Framing Camera entstand während der Survey-Phase zu Beginn der Mission. Die Helligkeitsvariationen zeigen, dass mit VIR, kleinskalige Strukturen auf Vestas Oberfläche unterschieden werden können. Damit kann die Zusammensetzung dieser verschiedenen Strukturen dann analysiert werden. Die Daten des VIR zeigen, dass Vesta im allgemeinen eine basaltische Oberfläche aufweist und zwei markante so genannte Pyroxen-Absorptionsbanden das Spektrum Vestas dominieren; Pyroxen ist ein häufiges, dunkles gesteinsbildendes Silikatmineral.

Das Gebiet liegt im Kartenblatt Tuccia, die Bildmitte befindet sich bei 21° Süd und 200° Ost. Die NASA-Raumsonde Dawn hat das Bild mit dem VIR am 2. Oktober 2011 aus einer Entfernung von 700 Kilometern aufgenommen. Das VIR-Bild hat eine Auflösung von etwa 170 Metern pro Bildpunkt.

Die Mission Dawn zu Vesta und Ceres wird vom Jet Propulsion Laboratory (JPL) der amerikanischen Weltraumbehörde NASA geleitet. JPL ist eine Abteilung des California Institute of Technology in Pasadena. Die University of California in Los Angeles ist für den wissenschaftlichen Teil der Mission verantwortlich. Das Spektrometer VIR für sichtbares und infrarotes Licht wurde unter Leitung des Institute for Space Astrophysics and Cosmic Physics (IASF) und dem Institute for the Physics of the Interplanetary Space (IFS) entwickelt, die beide zum Italian National Institute for Astrophysics (INAF) in Rom, Italien, gehören. Das Instrument wurde von Selex Galileo in Florenz, Italien, gebaut. Das VIR-Projekt wird finanziell von der Italienischen Raumfahrtagentur ASI unterstützt.

Weitere Informationen zu Dawn ist online verfügbar unter http://dawn.jpl.nasa.gov.

© NASA/JPL-Caltech/UCLA/ASI/INAF/IAPS/MPS/DLR/IDA

 DAWN-0150 07.02.2012
zum Bild DAWN-0150 07.02.2012


 


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/pf/desktopdefault.aspx/tabid-7725/13169_read-33461/