Luftfahrtforschungsprogramm V



LuFo V-2: Programm 2015 - 2019

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt auch im zweiten Aufruf des fünften zivilen Luftfahrtforschungsprogramms (LuFo V) von 2016 bis 2019 Forschungs- und Technologievorhaben der zivilen Luftfahrt am Standort Deutschland. Auch dieser neue Aufruf soll die technologische Basis der Luftfahrtforschung in Deutschland festigen und unterstreicht die Bedeutung des Hochtechnologiebereichs Luftfahrt für die Wissensgesellschaft.

Logo BMWi

Die Fördermaßnahme orientiert sich technologisch an der strategischen Forschungsagenda (SRIA) von ACARE und den dort definierten Zielen. Auch mit dem Aufruf LuFo V-2 strebt das BMWi die Entwicklung eines nachhaltigen, wirtschaftlichen und effizienten Lufttransportsystems der Zukunft an.

Antragsberechtigt sind je nach Förderlinie Wissenschaftseinrichtungen und/oder Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit Sitz in Deutschland. Um die Einbindung von innovativen KMU in die Luftfahrtbranche zu intensivieren, ist für interessierte KMU und deren wissenschaftliche Forschungspartner eine neue Förderlinie für KMU eingerichtet worden.

Auswahlverfahren:

Auch in diesem Aufruf werden die Anträge im Rahmen eines zweistufigen Auswahlverfahrens evaluiert.

1. Stufe
In der ersten Stufe wird den Interessenten die Möglichkeit geboten, ihre Ideen in Form einer Skizze einzureichen. Die Einreichung der Skizzen muss über das Portal pt-outline erfolgen. Klicken Sie hier, um weitere Informationen und Erläuterungen zum Portal pt-outline zu erhalten.

Die Frist zur Einreichung von Skizzen in LuFo V-2 endet am 15.01.2015!

2. Stufe
Die zweite Phase umfasst eine Bewertung der Skizzen durch einen unabhängigen Gutachterausschuss. Nach dem Evaluierungsprozess durch die Gutachter werden die Interessenten der positiv bewerteten Skizzen schriftlich benachrichtigt und aufgefordert einen Antrag auf Förderung einzureichen.

Die Frist zur Einreichung von Anträgen auf Förderung in LuFo V-2 endet am 30.06.2015!


Weitere Informationen zur Ausschreibung entnehmen Sie bitte der Bekanntmachung.

Der folgende unverbindliche Zeitplan dient der Orientierung:

Zeitplan
Oktober 2014 Bekanntmachung
März 2015 Begutachtung
April 2015 Benachrichtigung der Skizzeneinreicher, Aufforderung zur Antragstellung der positiv begutachteten Vorhaben
Juni 2015 Einsendeschluss für Anträge
Januar 2016 möglicher Laufzeitbeginn der ersten Vorhaben
März 2019 spätestes Ende der Vorhabenslaufzeit

 

LuFo V-1: Programm 2014 - 2017

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt im Rahmen des ersten Aufrufs des fünften zivilen Luftfahrtforschungsprogramms (LuFo V-1) von 2014 bis 2017 erneut Forschungs- und Technologievorhaben der zivilen Luftfahrt am Standort Deutschland. Auch dieser Aufruf soll die technologische Basis der Luftfahrtforschung in Deutschland festigen und unterstreicht die Bedeutung des Hochtechnologiebereichs Luftfahrt für die Wissensgesellschaft.

Die Fördermaßnahme orientiert sich technologisch an der strategischen Forschungsagenda (SRIA) von ACARE und den dort definierten Zielen. Das BMWi strebt die Entwicklung eines nachhaltigen, wirtschaftlichen und effizienten Lufttransportsystems der Zukunft an.

Das Antragsverfahren ist in zwei Stufen gegliedert. In der ersten Stufe war eine Skizze online einzureichen. Bei einer positiven Begutachtung wurde der Antragsteller in der zweiten Stufe gebeten, einen formellen Antrag zu stellen.

Weitere Erläuterungen zur Ausschreibung entnehmen Sie bitte der Bekanntmachung.


Kontakt
Friedrich König
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Projektträger Luftfahrtforschung und -technologie

Tel: +49 228 447-661

Fax: +49 228 447-710

E-Mail: friedrich.koenig@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/pt-lf/desktopdefault.aspx/tabid-8332/14415_read-36251/