Innovationsfähigkeit und Forschungstransfer



 

 

Fertigung von Direktenspritzsystemen unter Reinraumbedingungen_100
Bild: Siemens-Pressebild

Die Arbeitswelt befindet sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts in einem tief greifenden Wandel, der im Wesentlichen von der beschleunigten technischen Entwicklung und einer zunehmenden Globalisierung bestimmt wird. Betriebsstrukturen verändern sich ebenso wie die traditionellen Arbeitsverhältnisse. Hinzu kommen der demographische Wandel und neue Wertvorstellungen der Menschen auch in Bezug auf ihre berufliche Tätigkeit. Die Wissenschaft muss sich diesen Fragen stellen, um Risiken zu benennen, aber vor allem auch, um Chancen zu erkennen und zukunftsweisende Konzepte zu entwickeln.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat auf diese Herausforderung mit unterschiedlichen Initiativen, Konzepten, Projekten und Kooperationen reagiert und wird dabei vom DLR Projektträger (DLR-PT) unterstützt. 2004 betreute die Organisationseinheit Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen 461 Projekte mit einem Fördervolumen von rund 27 Millionen Euro.


 

 

 

Adresse:

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
DLR Projektträger 
Innovationsfähigkeit und Forschungstransfer
Heinrich-Konen-Straße 1
53227 Bonn

Tel.: +49 228 3821-1121/ -1131 (Sekretariat)
Fax: +49 228 3821-1248

 


Kontakt
Dr. Thorsten Eggers
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

DLR Projektträger
, Innovationsfähigkeit und Forschungstransfer
Tel: +49 228 3821 1130

Fax: +49 228 3821 1248

E-Mail: Thorsten.Eggers@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/pt/desktopdefault.aspx/tabid-3139/4760_read-6980/
Links zu diesem Artikel
http://pt-ad.pt-dlr.de